Image
IMG1443print.jpeg
Foto: Hacobau
Mit einem fünf Meter breiten Sektionaltor und großen Fensterfronten soll viel Licht in die Dialogannahme und den dahinterliegenden Showroom gelangen

Hacobau

Neue Dialogannahme für Mazda

Soll das Betriebsgebäude vergrößert werden, sind flexible Lösungen gefragt – Hacobau realisierte für ein Mazda-Autohaus eine lichtdurchflutete Dialogannahme, die genau in das Konzept des Hauses passte.

Der kontinuierlich wachsende Kundenstamm sowie die hohe Werkstatt­aus­lastung veranlassten das Mazda Autohaus Justus die bestehende Werkstatt um eine Dialogannahme zu erweitern. So würden die neuen Herstellervorgaben von Mazda erfüllt und das vollständige Marktpotenzial ausgenutzt, heißt es von Seiten des beauftragten Bauunternehmens Hacobau.

Da die neue Direktannahme unmittelbar an den vorhandenen Showroom angrenzt, sollte auch nach dem Ausbau viel Licht in den Innenraum gelangen. Wie die fertige Diaglogannahme aussehen könnte, visualisierte man bei Hacobau mit Schemazeichnungen, Bildern und Skizzen. Mit mehr als 600 realisierten Bauvorhaben für Autohäuser bundesweit gilt der Stahlbauer aus Hameln als Bauexperte in der Kfz-Branche. Neben Werkstatt­hallen und Direktannahmen gehören Reifenlagerhallen und -container, Reifenregal-Anlagen sowie Verkaufs­pavillons zu den Kern­kompetenzen der Hacobau GmbH.

Image
IMG4400.jpeg
Foto: Hacobau Die hohe Werkstattauslastung und neue Herstellervorgaben machten den zusätzlichen Arbeitsplatz notwendig

Damit die best­e Lösung realisiert wird, wurde ein Beratungs­gespräch mit dem Hacobau Vertriebsleiter Jonas Eberhardt vereinbart. Um das Genehmigungsverfahren bei der Baubehörde zu beschleunigen, empfahl dieser den Bauantrag über den Hausarchitekten durchführen zu lassen. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Planung von Kfz-Werkstätten weiß Dipl.-Ing. Detlev Finkeldey, worauf es beim Bauen von Werkstätten ankommt und kennt die möglichen Fallstricke.

Das Preis-Leistungsverhältnis sowie die Festpreis-Garantie der Hacobau GmbH überzeugten das Autohaus Justus. Durch 24 Grundgrößen soll sich mit dem Systembau nahezu jede Halle kostengünstig zusammenstellen lassen, so die Eigenwerbung. Die Breite und Tiefe kann dabei variabel kombiniert werden, ab sofort auch die Höhe. Je nach Anforderungen und Ausstattung beginnt die isolierte Werkstatthalle mit Tor, Tür und Fenstern preislich bei circa 35.000 Euro. Aufgrund der mit­gelieferten Systemstatik, den Hallenzeichnungen und einem Fundamentschemaplan ent­fielen die bei vielen Herstellern sonst kostspieligen Ingenieur­leistungen vollständig. 

Wenige Wochen nachdem die Baubehörde dem Bauvorhaben zustimmte und das Fundament gegossen sowie ausgehärtet war, erfolgte die Montage der neuen Dialogannahme. Als erstes wurde die Stahlkonstruktion auf dem erhöhten Streifenfundament befestigt, bevor in den nächsten Schritten die Wand- und Dachpaneele montiert wurden. Aufgrund der guten Isolierung wird der Hallenbau selbst der neusten Energieeinsparverordnung gerecht. Die großflächige Glasfassade sowie das Sektionaltor mit einer Breite von fünf Metern folgten im Anschluss. Beste Arbeitsbedingungen unterstützten den raschen Montagefortschritt und die Fertig­stellung der verglasten Dialogannahme zwei Wochen später.

Foto: Cromax

Für brillantes Rot

Cromax bringt Klarlackkonzentrat für Mazda

Wenn es um Reparaturlackierungen geht, gilt es, den Farbton perfekt zu treffen. Mit einem Klarlack-Additiv soll auch Mazdas „Soul Red Crystal“ Rotton bei der Ausbesserung gut gelingen.

Foto: NGK

Reparatur und Verschleiß

Glühkerze für Mazda 2 und CX-3 jetzt frei erhältlich

Unter dem Produktnamen CZ165 macht NGK dem Aftermarket jetzt die die Glühkerze für den Mazda S5 1.5-Liter Skyactiv-D Dieselmotor zugänglich und ermöglicht freien Werkstätten so einen Fahrzeugservice auf Augenhöhe mit Vertragswerkstätten.

Foto: ZF

Diagnose

ZF nutzt künstliche Intelligenz für's autonome Fahren

ZF will gemeinsam mit NVIDIA ein System entwickeln, das künstliche Intelligenz für die Mobilitätsbranche verfügbar macht. Das Auto soll während der Fahrt lernen und so sich selbst verbessern. Auch zwei Autohersteller haben Interesse.