Foto: Motul Deutschland GmbH

Jubiläum

Motul Deutschland: Vier bewegte Jahrzehnte

Von wegen "fix und vierzig" – die Motul Deutschland GmbH feiert 40. Jubiläum am neuen Standort. Im Hangar One zu Köln soll agil gearbeitet werden.

"40 Jahre ohne Stillstand" heißt es dieses Jahr bei der Motul Deutschland GmbH: 1980 startete das Unternehmen zuerst im Zweirad-Segment. Später folgten Schmierstoffe für die Industrie- sowie die gesamte Kfz-Branche. Motul Deutschland verantwortet mittlerweile den Vertrieb in 32 europäischen Ländern. Die kleinen und großen Partner unterstützt der Öl-Konzern mit eigenem Kundendienst, Technik-Hotline, Servicekonzepten sowie dem Entsorgungskonzept "Das grüne Dach".

Zum vierzigjährigen Jubiläum beschenkte sich die deutsche Niederlassung selbst und investierte laut Mitteilung in neue Räumlichkeiten. Noch im September zieht das Motul Deutschland-Team in den Hangar One-Komplex am ehemaligen Flughafen Köln-Butzweilerhof. Die neuen, flexiblen Arbeitsplätze sollen Mitarbeiter beim modernen und agilen Arbeiten unterstützen.

Die Geburtstagsfeier wird von Marketingmaßnahmen begleitet und bezieht sich im Übrigen nur auf die von Köln aus betreuten Märkte. Die französische Konzernmutter existiert bereits seit 1923. Im Jahr 1953 entwickelten Motul-Forscher das erste Mehrbereichsöl, 1966 folgte ein halbsynthetisches und fünf Jahre später das vollsynthetische Öl. Seit dem vergangenen Jahr führen die Franzosen auch ein Schmiermittel für Hybridmotoren im Programm.

Vom Gelände auf die Straße

Motul engagiert sich wie zahlreiche andere Zulieferer und Hersteller auch stark im Motorsport. Laut Armin Bolch fließen die beispielsweise im Rallyesport gewonnen Erkenntnisse in die Entwicklung ein. "Bei der Rallye Dakar, der wohl anspruchsvollsten Offroad-Rallye der Welt, begleiten wir die Teams sogar mit einem mobilen Testlabor", erklärte der Deutschlandchef. (mas)

Teilegroßhandel

Neuer Chef bei Motul Deutschland

Armin Bolch ist neuer Geschäftsführer der Motul Deutschland GmbH. Er ist verantwortlich für die heimischen Märkte Deutschland und Österreich sowie weitere 27 Exportländer.

Foto: PSA Deutschland

Citroën

Das Ende einer Ära in Deutschland!

Eigentlich ist es anno 2019 nicht groß der Rede wert, wenn eine Automarke ihr Hundertjähriges feiert – außer wenn die Marke immer für das „etwas andere“ Auto stand und sich zudem so schön selbst auf die Schippe nehmen kann.

Foto: Topmotive

Jubiläum

Ein Stück Kataloggeschichte

Was 1994 mit nur drei Mitarbeitern begann, besteht heute aus 245 Experten: Topmotive, einer der wichtigsten Hersteller in Europa im Bereich Katalog- und Informationssysteme sowie Services für den Aftermarket, feiert Geburtstag.

Schmierstoffe und Additive

Drei Motorenöle für Euro 7

Die Einführung von Euro 7 in drei bis vier Jahren zwingt die Fahrzeughersteller die CO2-Emissionen ihrer Fahrzeugflotten von 130 g/km auf 95 g/km zu verringern. Mit seinen drei neuen MotulSpecific Produkten will man bei Motul sie dabei unterstützen.