Image
Grafik_Motorintegrator.jpeg
Foto: Autoteile-Markt.de
Mit Motorintegrator schließt sich ein weiterer Partner der Plattform an

Elektronik + Digitalisierung

Motointegrator.de schließt sich Autoteile-Markt.de an

Mit Motointegrator hat sich ein weiterer Anbieter dem Online Marktplatz Autoteile-Markt.de angeschlossen. Durch den Zusammenschluss wird das Produktangebot und spürbar erweitert.

Hinter dem Online-Shop steht die Cleverlog-Autoteile GmbH aus Berlin. Über Motointegrator.de werden seit vielen Jahren günstige Neuteile für viele Autos und Marken per Onlinehandel an Endkunden und Gewerbetreibende Wiederverkäufer verkauft. Durch den Zusammenschluss wird die Produktvielfalt von Autoteile-Markt.de nicht nur um diverse Verschleißteile und Karosserieteile erweitert. Der Shop passt vom Produktkatalog in das bestehende Konzept und hilft dem aufstrebenden Unternehmen weiter zu wachsen.

Motointegrator.de vertreibt Ersatzteile für viele Automarken und Modelle. Das Sortiment umfasst die typischen Verschleißteile namhafter Hersteller. Im Sortiment befinden sich Bremsbeläge, Bremsscheiben, Reifen, Filter und Schmierstoffe. Hinzu kommen Anbau- und Karosserieteile wie Stoßfänger, Kotflügel, Motorhauben, Heckklappen, Türgriffe, Zierleisten und vieles mehr. Endkunden und Werkstätten können ihre gesammelten Bestellungen in Zukunft bequem über Autoteile-Markt.

Durch verschiedene Zusammenschlüsse bieten Verkäufer über Autoteile-Markt ihre KFZ-Teile an. Neben großen und kleinen Ersatzteillieferanten gehören auch Autoverwertungen zum Online Marktplatz. Der Kunde kann daher zwischen Neuteilen und Gebrauchtteilen wählen. Das hat den großen Vorteil: Autoteile-Markt.de deckt alle Qualitäts- und Preisanforderungen von Erstausrüstern und Premiummarken für Neuteile bis hin zu günstigen Gebrauchtteilen ab. Motointegrator.de unterstützt den Marktplatz als Anbieter im Bereich neuer KFZ-Ersatzteile.

CEO Sebastian Cyran: „Durch den Zusammenschluss profitieren unsere Kunden, die Verkäufer und wir. Unsere Kunden erhalten ein noch größeres Portfolio an Produkten, die Verkäufer können ihren Umsatz steigern und auch wir als Bindeglied zwischen Shop und Kunde gewinnen dabei.“ Der Marktplatz stellt eine Schnittstelle zwischen Verkäufer und Kunden im B2B und B2C Bereich dar.

Foto: CMS - CarMobileSystems

Online-Marktplatz

Autoteile-Markt.de: Werkstätten im Visier

Das Portal vermarktet seit über 20 Jahren Kfz-Teile an Endkunden. Nun jedoch rücken Firmenkunden in den Fokus. Der B2B-Marktplatz wartet mit sieben Millionen Artikeln auf.

Foto: Jagels - amz

Online-Teilehandel

Die Top 5 teilen sich den halben Markt

Welcher Onlineshop für Kfz-Teile macht den höchsten Umsatz im Endverbrauchergeschäft? Speed4Trade hat mit einem speziellen Marktindex die absatzstärksten B2C-Händler ermittelt.

Foto: Hans Hess Autoteile

Teilegroßhandel

Hans Hess Autoteile erwirbt Autoteile Jakobs

Die Kölner Hess-Gruppe übernimmt zum Jahresbeginn 2017 die Autoteile Jakobs GmbH & Co. KG. Der Großhändler mit Hauptsitz in Idar-Oberstein betreut mit seinen insgesamt acht Standorten Kunden in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Foto: AVS-Autoteile

Teilegroßhandel

AVS-Autoteile liefert neue Michelin-Antriebsriemen

Auf der Automechanika 2018 in Frankfurt kündigte Michelin ein neues Sortiment von Zahnriemen, Keilriemen, Umlenkrollen und Spannrollen an. Diese sind jetzt exklusiv über das Vertriebsnetz von AVS-Autoteile erhältlich.