Foto: Monroe

Für die neue G-Klasse

Monroe: Semi-aktive Fahrwerke für SUVs

Fahrwerksspezialist Monroe präsentiert mit dem CVSA2 genannten System ein semiaktives Fahrwerk, welches besonders für SUVs wie die neue G-Klasse geeignet sein soll.

Die Abkürzung steht dabei für Continuously Variable Semi Active Suspension – zu Deutsch etwa: Kontinuierlich variable semiaktive Federung. Das System basiert auf einem kompakten Stoßdämpfers mit zwei extern angebrachten elektro-hydraulischen Ventilen und wurde entwickelt, um die Dämpfung in der Zug- und Druckstufe unabhängig voneinander regeln zu können.

Die neueste Generation der CVSA2-Technologie wurde ursprünglich für Sportwagen entwickelt, jetzt aber für SUVs angepasst. Die Module haben integrierte Aluminiumbügel und können entweder mit Schraubenfedern (wie in der G-Klasse) oder mit Luftfedern montiert werden.

„Eines unserer fortschrittlichsten Angebote, die neueste Generation der CVSA2-Technologie, vereint bewährte Vorteile bei der Straßenlage, eine unübertroffene Geländegängigkeit und eine moderne Abstimmung des Fahrkomforts bei SUVs.“ sagte Martin Hendricks, President, Ride Performance, Tenneco

Adieu, Hydropneumatic!

KYB liefert neue hydraulische Dämpfer für Citroen

Citroen ist vor allem für seine hydropneumatischen Fahrwerke bekannt, die den Fahrzeugen einen einzigartigen Komfort verliehen. Damit ist seit diesem Jahr Schluss, das neue System heißt "Progressive Hydraulic Cushions“.

Fahrzeughersteller

Fliegender Teppich

Das smarte Fahrwerk „Flying Carpet 2.0“ von ZF eliminiert störende Fahrzeugbewegungen, indem es Kurven, Bodenwellen oder Schlaglöcher vorausschauend ausgleicht. Damit will der Konzern vor allem autonomes Fahren komfortabler machen.

Teilegroßhandel

Tenneco übernimmt Öhlins

Tenneco Inc. hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Öhlins Racing A.B. unterzeichnet. Öhlins ist ein schwedisches Technologie-Unternehmen, das Fahrwerksysteme und Komponenten für die Automobil- und Motorsportindustrie entwickelt.

Monroe OESpectrum

Neue Dämpfer-Technologie

Monroe präsentiert neue Stoßdämpfer für den Pkw-Aftermarket. Das neue Produktprogramm soll in absehbarer Zeit für fast alle in Europa erhältlichen Pkw-Modelle verfügbar sein und verspricht dann ein "erstklassiges Fahrerlebnis".