Foto: Monroe

Für die neue G-Klasse

Monroe: Semi-aktive Fahrwerke für SUVs

Fahrwerksspezialist Monroe präsentiert mit dem CVSA2 genannten System ein semiaktives Fahrwerk, welches besonders für SUVs wie die neue G-Klasse geeignet sein soll.

Die Abkürzung steht dabei für Continuously Variable Semi Active Suspension – zu Deutsch etwa: Kontinuierlich variable semiaktive Federung. Das System basiert auf einem kompakten Stoßdämpfers mit zwei extern angebrachten elektro-hydraulischen Ventilen und wurde entwickelt, um die Dämpfung in der Zug- und Druckstufe unabhängig voneinander regeln zu können.

Die neueste Generation der CVSA2-Technologie wurde ursprünglich für Sportwagen entwickelt, jetzt aber für SUVs angepasst. Die Module haben integrierte Aluminiumbügel und können entweder mit Schraubenfedern (wie in der G-Klasse) oder mit Luftfedern montiert werden.

„Eines unserer fortschrittlichsten Angebote, die neueste Generation der CVSA2-Technologie, vereint bewährte Vorteile bei der Straßenlage, eine unübertroffene Geländegängigkeit und eine moderne Abstimmung des Fahrkomforts bei SUVs.“ sagte Martin Hendricks, President, Ride Performance, Tenneco

Foto: Tenneco / Monroe

Straßenlage

Monroe liefert semiaktive Dämpfer für den VW ID.3

Der neue Volkswagen ID.3 kann mit einer semi-aktiven Federung (DCC) von DRiV ausgerüstet werden. Monroe liefert die Dämpfer sowohl ans Band als auch für den Aftermarket.

    • Fahrwerk, Stoßdämpfer
Foto: Monroe

Sportlich auf Knopfdruck

Monroe RideSense: Aftermarket-Programm für elektronische Dämpfungssysteme

Die elektronisch regelbaren Ersatzstoßdämpfer, werden als „Intelligent Suspension RideSense“ angeboten. Diese Stoßdämpfer eignen sich für den Austausch bei Fahrzeugen mit adaptiver, elektronisch regelbarer Federung.

    • Fahrwerk
Foto: KYB

Adieu, Hydropneumatic!

KYB liefert neue hydraulische Dämpfer für Citroen

Citroen ist vor allem für seine hydropneumatischen Fahrwerke bekannt, die den Fahrzeugen einen einzigartigen Komfort verliehen. Damit ist seit diesem Jahr Schluss, das neue System heißt "Progressive Hydraulic Cushions“.

    • Fahrwerk
Foto: Trainmobil

Luftfahrwerk

Sänfte in der Werkstatt

Wenn über Luftfahrwerke gesprochen wird, denken viele an das Oberklasse-Segment. Die Realität sieht heute aber anders aus. Die Luftfederung ist von der Oberklasse bis in die untere Mittelklasse eingezogen und wird auch in freien Werkstätten immer präsenter.

    • Fahrwerk, Reparatur und Verschleiß