Foto: Mister Auto

E-Commerce

Mister Auto dockt an Tyre24 an

Die PSA-Tochter ist breit aufgestellt und verkauft Kfz-Teile neben der eigenen Plattform auch über Ebay sowie Daparto. Künftig kooperieren die Franzosen zusätzlich mit Tyre24.

Der Anbieterpool auf Tyre24 wächst: Wie der Betreiber Saitow AG aus Kaiserslautern jetzt verlautbarte, nutzt mit der PSA-Tochter Mister Auto eine der großen Online-Teilebörsen den Teile-Marktplatz Tyre24 seit Mai. Den Angaben zufolge hatte Mister Auto zuletzt 5 Millionen Kunden und einen Jahresumsatz von 200 Millionen Euro. Mister Auto ist in 20 europäischen, südamerikanischen und afrikanischen Ländern aktiv. Die Marke steht mit Distrigo und Euro Repar für die Mehrmarkenstrategie von PSA, der Konzernmutter der Hersteller Citroën, DS Automobiles, Opel und Peugeot.

Als französisches Unternehmen mit internationaler Ausrichtung ist das Ziel von Mister-Auto, durch die Anbindung an Tyre24 weiter international zu wachsen. Laut Mitteilung sind bei Tyre24 rund 40.000 gewerbliche Käufer gelistet. Derzeit verkauft das Unternehmen auf der deutschen Tyre24-Plattform, in naher Zukunft soll der Verkauf in weiteren Märkten wie Frankreich, Italien und Österreich erfolgen. Dazu Endika Villasol, Head of Marketplaces bei Mister-Auto: "Wir wollen unsere Position auf dem deutschen Markt, dem Hauptmarkt von Tyre24, weiter stärken. Mit der Tyre24-Plattform wollen wir danach gemeinsam in die weiteren acht europäischen Märkte expandieren."

Die Anbindung an Tyre24 programmierte das Softwareunternehmen Linnworks. Zum Start will Mister Auto lediglich einen Teil des eigenen Portfolios über Tyre24 verkaufen. Die Freude bei Christian Koeper, COO bei der Saitow AG, trübt dies nicht: "Wir sind unserem Ziel, mit Tyre24 ein Abbild des relevanten Autoteile-Marktes, unter anderem in Bezug auf Profi-Anbieter und angebotene Marken zu schaffen, wieder einen Schritt näher gerückt."

Foto: Saitow AG

Teilehandel

„Wir sind ein Match-Maker“

Die Saitow AG setzt auf Plattformstrategie und das Angebot Tyre24. Laut COO Christian Koeper könnten die Karten im Teilehandel zukünftig neu verteilt werden.

Foto: Chris - stock.adobe.com

Kundenakquise

Werkstattportale: Tore geschlossen?

Kfz-Servicebörsen werben mit Onlinebuchung zu Festpreisen. Marketinghilfe für die einen, unmoralisches Angebot für die anderen. Aktuell geht einigen die Puste aus, während andere Betreiber investieren.

Foto: Saitow AG

E-Commerce

"Interessantes Experiment"

Serviceportale waren die Aufreger der Branche. Mittlerweile haben sich Ebay, Autoscout24 und Bosch zurückgezogen. Ein Interview mit COO Christian Koeper von der Saitow AG.

Foto: Saitow AG

Teilegroßhandel

Koeper neu im Vorstand von Saitow

Christian Koeper (47) ist seit dem 1. April neues Vorstandsmitglied des E-Commerce-Unternehmens Saitow, das unter anderem die B2B-Plattform Tyre24 betreibt.