Image
Micro Brothage (links) folgt auf Frank Jung (rechts), der sich nach 34 Berufsjahren bei Continental in den Ruhestand verabschiedet.
Foto: Continental
Micro Brodthage (links) folgt auf Frank Jung (rechts), der sich nach 34 Berufsjahren bei Continental in den Ruhestand verabschiedet.

Führungswechsel

Mirco Brodthage leitet Continental-Reifenersatzgeschäft

Mirco Brodthage steuert ab September als Leiter Marketing und Vertrieb das Reifenersatzgeschäft von Continental in Deutschland. Bisher verantwortete er diesen Geschäftsbereich in der Region Südosteuropa.

Mirco Brodhage übernimmt ab September das deutsche Reifenersatzgeschäft bei Continental und folgt in dieser Position auf Frank Jung. Der neue Leiter startete seine berufliche Laufbahn vor über 20 Jahren im regionalen Handel der Continental Reifen Deutschland, bevor er 2009 in den internationalen Vertriebsbereich wechselte. Dort war er unter anderem Leiter des internationalen Handelsgeschäfts. 2015 übernahm er die Vertriebsleitung des deutschen Handelsgeschäfts. Ab 2019 führte er die österreichische Marktorganisation von Continental, ehe er Anfang 2021 als Leiter der Region Südosteuropa nach Budapest wechselte.

Vorgänger Frank Jung verantwortete das Reifenersatzgeschäft in Deutschland seit 2010 und verabschiedet sich laut Mitteilung Ende August in den Ruhestand. Er startete seine Laufbahn 1988 im Controlling des Reifenherstellers, leitete danach mehrere Jahre den Verkauf in der Region Ost sowie den Innendienst des Reifenersatzgeschäfts Deutschland, bevor er für über zehn Jahre die Tochtergesellschaft Vergölst verantwortete.

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Zuliefererindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!