Foto: Hess Automotive

Hess-Gruppe

Michael Keller leitet Schwenker

Die Neuausrichtung bei Hess Automotive schreitet voran: Die auf OE-Teile spezialisierte Marke Schwenker erhält mit Michael Keller einen neuen Geschäftsleiter.

Vor wenigen Wochen hat Hess Automotive die Umgestaltung der Geschäftsleitung bekannt gegeben. Wie berichtet verließ Thomas Nelles die Unternehmensgruppe und von dem Führungstrio blieben Dirk Schlarmann und Philipp Hess. Damit war den Angaben zufolge ein wesentlicher Schritt der unternehmerischen Neuausrichtung umgesetzt worden.

Eine aktuelle Personalie betrifft die operative Ebene: Wie in der Meldung von November bereits erwähnt, wird das vor drei Jahren übernommene Unternehmen Schwenker eine eigene Geschäftsleitung erhalten. Laut aktueller Ankündigung soll Michael Keller im Mai die Verantwortung in Minden übernehmen. Michael Keller wird im Rahmen seiner Position als Geschäftsleiter von Schwenker die direkte Verantwortung für den Vertrieb und das Category Management der Marke übernehmen. Das Handelshaus mit Sitz in Minden ist eigenen Angaben zufolge auf Kfz-Teile der Marken von Audi, BMW, Ford, Mercedes, Opel, Porsche, Smart und Volkswagen spezialisiert.

Nach den Worten von Philipp Hess, geschäftsführender Gesellschafter von Hess Automotive, konnte man mit Michael Keller einen branchenerfahrenen Manager gewinnen, der auf 25 Jahre Erfahrung in verantwortlichen Positionen bei verschiedenen Handelsunternehmen des Independent Automotive Aftermarkets blicken kann.