Foto: Menzerna

Scheiben für Hochglanz

Menzerna: Neue Polierpads

Um vier neue Polierscheiben hat der Oberflächenspezialist sein Potofolio für die Fahrzeugpolitur erweitert. Mit verschiedenen Härtegraden sollen die Pads beinahe jeden Lack wieder zum Glänzen bringen.

Die neuen Pads sind mit einer Sicherheitskante ausgestattet, die Beschädigungen durch den Stützteller, insbesondere an Karosserierundungen, vermeiden soll. Mit Standardmaßen von 150 mm polieren die Pads auf den Maschinen aller gängigen Hersteller, durch Auswaschen sollen sie zudem eine hohe Lebensdauer erreichen.

Die härtesten der vier Scheiben sind die sogenannten „Heavy Cut Foam Pads“ – sie eignen sich zusammen mit stark abrasiven Polituren dazu, größere Kratzer und Schleifspuren leicht zu entfernen. Wenn die Spuren eher leichterer Natur sind, kommen die „Medium Cut“ Pads zum Einsatz, das „Soft Cut Foam Pad“ ist für den Finishbereich optimiert und entfernt Hologramme und Schatten. Den Abschluss der Neuerungen bildet das „Wax“ Pad, mit dem Versiegelungsprodukte leicht und gleichmäßig aufgebracht werden, um die Politurergebnisse möglichst lange zu erhalten.

Passend zu den Polierpads bietet der Hersteller auch die passenden Autopolituren an, mit ihnen sollen sich "beste Ergebnisse" mit einer guten Abstimmung von Pad, Maschine und Politur erreichen lassen. Anwender-Hinweise und Tipps zur Verarbeitung zeigt der Hersteller auf seinem Youtube-Kanal.

Ergebnisse mit Hochglanz

Neue Poliermaschine von Kunzer

Werkstattausrüster Kunzer erweitert sein Angebot um eine Exzenterpoliermaschine für den semiprofessionellen Einsatz. Auch wenn Karosserie- und Lackarbeiten nicht täglich anstehen, sollen Anwender dennoch gute Ergebnisse mit dem Gerät erreichen.

Licht in der Grauzone

Licht in der Grauzone

Aufbereiten ist einfach, Aufbereiten ist simpel: Kaum jemand, der nicht schon Klarscheiben poliert hat. Aber wie gut ist das Ergebnis wirklich? Klarheit schafft der Labortest.

Autopolituren im Test

Neuer Glanz für matte Lacke

Lackpolituren sollen für brillanten Glanz und Schutz sorgen sowie gleichzeitig feine Kratzer beseitigen. Welches Produkt dafür am besten geeignet ist, hat die KÜS gemeinsam mit Auto Bild getestet. Erstaunliches Ergebnis: Die teuerste Politur ist die schlechteste.

Deckscheiben-Politur

Klare Sicht aus dem Koffer

Rundum-Sorglos-Lösung für die Reparatur von blinden Scheinwerfern: Rodcraft packt Druckluft-Schleifer, Schleifmittel und Stützteller für die Klarscheiben-Politur in ein Köfferchen