Schlürf! 13.04.2018

Mawek BAS45: mobiles Kraftstoffabsauggerät

Egal ob Falschtanker, Arbeiten an der Kraftstoffanlage oder bei Servicearbeiten wie dem Wechsel des Kraftstofffilters. Immer wenn der Treibstoff gerade fehl am Platze ist, schlägt die Stunde des Absaugers.

Das Absauggerät von Mawek verfügt über einen Edelstahltank mit 45 Litern Kapazität, der über eine seitliche Füllstandsanzeige verfügt – so kann das Gerät rechtzeitig entleert werden. Dank großer Räder ist das Gerät mobil und kann schnell von einem Auto zum Nächsten gefahren werden.

 - 
Mawek

Die Absaugung funktioniert pneumatisch und kann wahlweise über das Druckluftnetz der Werkstatt erfolgen, oder das Gerät wird vor dem Aufsaugen unter Druck gesetzt. So kann das Gerät auch außerhalb der Druckluftversorgung – etwa auf dem Parkplatz oder mobil – eingesetzt werden.
Für die Absaugung am Tank liefert Mawek drei Sonden mit verschiedenen Durchmessern (6,8,10 mm) mit; Spezialadapter zum Absaugen von Kraftstofffilter oder Leeren der Leitungen sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Das Gerät kann sowohl für Diesel- als auch Ottokraftstoff eingesetzt werden, und entspricht dem notwendigen Standard zum Explosionsschutz. Die Absaugleistung liegt bei 5 l/min, der Luftverbrauch bei 170 l/min. Das BAS45 ist ab sofort über den Fachhandel erhältlich.