Wechsel an der Spitze

Mann+Hummel trennt sich von CEO Lieberherr

Nach einem Jahr ist schon wieder Schluss: Werner Lieberherr verlässt Mann+Hummel mit sofortiger Wirkung. Grund seien unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Strategie.

Lieberherr war erst im Oktober 2018 in das Familienunternehmen eingetreten. Nicolaas Zerbst wurde zum jetzt Interimsgeschäftsführer berufen und wird vorläufig mit Geschäftsführerin Emese Weissenbacher die Unternehmensgruppe lenken.

Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Fischer bedankt sich bei Werner Lieberherr für sein Engagement für den konsequenten Ausbau der Geschäftssegmente Transportation sowie Life Science & Environment. "Wir werden uns nun für die Suche nach einer Nachfolge ausreichend Zeit nehmen. Solange setzen wir auf eine Führungsmannschaft, die seit langer Zeit die Geschicke des Unternehmens international steuert“, so Fischer.

Im Jahr 2018 war der Umsatz von Mann+Hummel zwar leicht auf 3,96 Milliarden Euro gestiegen, allerdings sank das Ergebnis um etwa die Hälfte auf knapp 93,6 Mio Euro EBIT. Mit einer Effizienzstrategie sollen im Laufe 2019/2020 weltweit 100 Millionen Euro eingespart werden.

Durch Veränderungen hin zu immer längeren Wartungszyklen und elektrischen Antrieben ändert sich auch die Rolle der Filtration im Auto. Wurden bei bisherigen Generationen beinahe jährlich Motoöl-, Luft- und Kraftstofffilter fällig, so stehen bei rein elektrischen Fahrzeugen nur bei den Innenraumfilter regelmäßige Wechsel an – der Hersteller hat bereits auf die sich verändernde Marktlage reagiert und mit Produkten wie dem Bremsstaubfilter oder dem Feinstaubfresser neue Produkte in sein Portfolio aufgenommen.

Zulieferindustrie

Neuer Chef für Mann+Hummel

Kurk Wilks wird zum 1. Januar neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Mann+Hummel. Er folgt auf Werner Lieberherr, der das Unternehmen im Herbst verlassen hatte.

Mann + Hummel

Neue Märkte, neue Produkte

Werner Lieberherr, neuer CEO bei Mann + Hummel, stellt sich den Fragen der amz-Redaktion: Im Fokus stehen neue Geschäftsfelder, auch geänderte Vertriebsstrukturen sind kein Tabu.

Tuning und Zubehör

Friss Staub!

Zur Feinstaubbelastung in Großstädten tragen nicht nur Dieselabgase bei, sondern auch der Abrieb von Bremsbelägen. Mann+Hummel forscht schon seit Längerem an einem Bremsstaubpartikelfilter. Nun sind die ersten Erprobungen erfolgreich absolviert.

Bajonett-Verschluss statt Gewinde

Mann+Hummel Wavelock – neues Wechselfilterkonzept

In engen Motorräumen haben Schraubfilter häufig die Eigenschaft, ihren kompletten Inhalt zu entleeren, bevor man sie abgeschraubt hat – das Wavelock-Konzept von Mann+Hummel soll dies ändern.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!