Image
mahle_joergstratmann_16-9.jpeg
Foto: Mahle

Mahle-CEO Stratmann geht von Bord 

Mahle-Chef Jörg Stratmann wird mit Wirkung zum 31. März 2021 seine Ämter im Mahle-Konzern niederlegen. Die Nachfolge steht noch nicht fest, soll aber zeitnah geklärt werden.

Mahle Aufsichtsratsvorsitzender Prof Dr. Heinz Junker und der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Jörg Stratmann, haben sich „in bestem Einvernehmen“ darüber verständigt, ihre Zusammenarbeit Ende März zu beenden. Das gab der Stuttgarter Zuliefer am heutigen Montag in einer Pressemitteilung bekannt. Stratmann hatte den Posten des Vorstandsvorsitzenden vor drei Jahren von Wolf-Henning Scheider übernommen, der seinerzeit zu ZF wechselte.

Bis ein Nachfolger für Stratmann gefunden ist, soll Finanz- und IT-Chef  Michael Frick interimsweise die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung  des Mahle-Konzerns übernehmen. „Im Namen des Aufsichtsrats danke ich Jörg Stratmann für seine langjährige, stets loyale und erfolgreiche Tätigkeit“, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Junker.

Ganz überraschend kommt die Trennung von Stratmann nicht. Der Automobilzulieferer musste im Zuge der Corona-Krise im vergangenen Jahr erhebliche Umsatzrückgänge hinnehmen. Auf Grund der hohen Kosten, die der Konzernumbau mit sich bringt, fiel das Jahresergebnis 2020 sogar „deutlich negativ“ aus, wie Stratmann kürzlich gegenüber dem ‘Handelsblatt’ einräumte. Die Arbeitnehmerseite warf Stratman zudem Versäumnisse beim notwendigen Konzernumbau vor.

Stratmann startete im Jahr 2008 seine Tätigkeit im Mahle-Konzern als Mitglied der Konzernleitung. 2013 wurde er zunächst Mitglied und dann Vorsitzender der Geschäftsführung der Mahle -Behr Gruppe. In dieser Funktion wurde er im 2014 zum Mitglied der Konzern-Geschäftsführung der Mahle GmbH bestellt und war seit Februar 2018 deren Vorsitzender.

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Zuliefererindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image

Teilegroßhandel

Stratmann übernimmt bei Mahle

Dr. Jörg Stratmann (48) ist zum CEO von Mahle berufen worden. Er übernimmt den Posten des Vorstandsvorsitzenden von Wolf-Henning Scheider, der an die Spitze von ZF gewechselt ist.

    • Teilegroßhandel
Image
portraet-arleth-mahle.jpeg

Personalie

Mahle: Matthias Arleth wird CEO

Der Diplom-Ingenieur rückt 2022 an die Spitze von Mahle. Beim Stuttgarter Zulieferer folgt Matthias Arleth auf Jörg Stratmann und Interims-Chef Michael Frick.

    • Zulieferindustrie
Image

Teilegroßhandel

Mahle setzt auf alternative Antriebe

Der Mahle-Konzern gründet einen neuen Geschäftsbereich für Elektronik und Mechatronik, um die strategische Ausrichtung auf alternative Antriebstechnologien weiter auszubauen. Damit verbunden sind Änderungen in der Geschäftsführung.

    • Teilegroßhandel

Teilegroßhandel

Turbolader: Bosch und Mahle wollen BMTS verkaufen

Die Bosch-Gruppe und der Mahle-Konzern suchen einen Käufer für das Gemeinschaftsunternehmen Bosch Mahle Turbo Systems (BMTS). Sie entwickelt und fertigt mit insgesamt rund 1400 Mitarbeitern Turbolader.

    • Teilegroßhandel