Image
lehnertools-manometer-detail.jpeg
Foto: Lehnert Tools

Werkzeug

Lehnert Tools bietet Kalibrierservice

Der Werkstattausrüster tauscht Druckluft-Manometer aus. Frisch kalibrierte Prüfmittel erhalten Werkstattkunden per Paket, die alten Tools nimmt Lehnert Tools entgegen.

Nutzfahrzeugprofis sind zu Vor- oder Nachbereitung von Sicherheitsprüfung und Hauptuntersuchung auf Messmittel angewiesen. Über den ordnungsgemäßen Zustand der Geräte bestimmen von Zeit zu Zeit sogenannte Kalibrierlabore sowie die Eichämter. Einer Mitteilung zufolge steht Anbieter Lehnert Tools Servicebetrieben bei dieser turnusmäßige Überprüfung zur Seite. Unter der Marke Kretec vermarktet der Ausrüster im Hauptgeschäft unter anderem Prüfmittel für die Druckluft-Bremsanlagen von Trucks und Bussen.

Das Angebot der Schwaben umfasst eigenen Angaben zufolge entweder die Lieferung eines neuen, geeichten und kalibrierten Manometers. Auf Wunsch kalibriert oder repariert der Anbieter auch die betriebseigenen Werkzeuge, damit Betriebe weiterhin servicebereit sind. Wahlweise bietet Lehnert Tools einen Tauschservice: Das ist besonders praktisch, wenn Betriebe keinen zweiten Satz an Prüfuhren in der Werkzeugkiste haben. Wer den Dienst nutzen will, füllt ein Bestellformularaus und erhält im zweiten Schritt geeichte und kalibrierte Geräte. Nach Erhalt der bestellten Ware müssen Betriebe lediglich die eigenen abgelaufenen oder defekten Manometer zurücksenden, heißt es. (red)

Foto: KS Tools

Werkzeuge

KS Tools: Stärker im Budgetbereich

Die Hessen drehen an der Preisschraube und führen eine „minimalistische“ Zweitmarke ein. Mit Brilliant Tools will sich KS Tools auf Werkzeuge des täglichen Gebrauchs beschränken.

Foto: KS Tools

Druckluftwerkzeuge

Teuflisch stark – Schlagschrauber „The Devil“ von KS Tools

KS Tools erweitert sein Lieferprogramm um einen weiteren Halbzoll-Schlagschrauber, der mit hohem Drehmoment und geringem Gewicht punkten soll.