Foto: amz - Jagels

Zulieferindustrie

Konert wechselt zu NAP

Nach knapp fünf Jahren ist für Schluss für Ulrich Konert bei der Diederichs Karosserieteile GmbH. Wie der 52-Jährige der amz-Redaktion mitteilte, wechselt er zur NAP Sportauspuff Manufaktur.

Konert war seit März 2015 in verschiedenen Positionen für Diederichs tätig. Zuletzt war er als Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist verantwortlich für den Vertrieb D-A-CH sowie das Category Management des Unternehmens. Zudem trug er innerhalb der Geschäftsleitung die Verantwortung für die Eigenmarke "Climate".

Zum 1. Januar 2020 wird Konert seinen neuen Job bei NAP mit Sitz im niedersächsischen Bad Bentheim antreten. Seine Haupttätigkeit wird darin bestehen, neue Geschäftsfelder zu entwickeln und eine Handelsschiene für das Unternehmen aufzubauen. Zudem will NAP zukünftig auch im Großhandel präsent sein.

NAP-Firmengründer und Geschäftsführer Christian Lübke setzt mit seinem Unternehmen auf die ebenso individuelle wie exklusive Kleinserienproduktion von Sportauspuffanlagen. Entwickelt und weitgehend in Handarbeit produziert wird ausschließlich in Deutschland. Am Firmenstandort verfügt das Unternehmen über eine 3.000 Quadratmeter große Produktions- und Lagerfläche sowie eine leistungsfähige Montagewerkstatt.

Unser Bild zeigt Ulrich Konert (links) zusammen mit NAP-Geschäftsführer Christian Lübke.

Teilegroßhandel

Franz wechselt zu LKQ

Bemerkenswerter Personalwechsel im Kfz-Aftermarket: Arnd Franz, Mitglied der Geschäftsleitung von Mahle, wird zum 1. April 2019 den Posten des Chief Operating Officers bei LKQ Europe übernehmen.

Unternehmensführung

Auf den richtigen Partner kommt es an

Business-Intelligence-Programme erstellen wertvolle Auswertungen. Dafür beziehen die Softwaretools Daten aus dem Rechnungswesen, aber auch aus Vertrieb oder Logistik, was sie für Fahrzeugteilehändler sehr interessant macht. Kevin Etzkorn, kaufmännischer Leiter von Profi Parts, berichtet von seinen Erfahrungen.

Teilegroßhandel

Dekra stellt Geschäftsführung neu auf

Grundlegende Veränderungen in der Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH: Der Vorsitzende des Gremiums, Dr. Gerd Neumann, geht in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Wolfgang Linsenmaier an. Neu im Gremium ist ebenfalls Jann Fehlauer.

Teilegroßhandel

Hättich wechselt zu LKQ Europe

Dr. Holger Hättich, bisheriger Geschäftsführer der Essener PV Automotive GmbH, übernimmt neue Aufgaben bei der der Muttergesellschaft LKQ.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!