Foto: Rodcraft

Deckscheiben-Politur

Klare Sicht aus dem Koffer

Rundum-Sorglos-Lösung für die Reparatur von blinden Scheinwerfern: Rodcraft packt Druckluft-Schleifer, Schleifmittel und Stützteller für die Klarscheiben-Politur in ein Köfferchen

Auch wenn eine solche Reparatur offiziell nicht vorgesehen ist, so kann es nicht schaden, das nötige Werkzeug griffbereit zu haben. Das Set des Druckluftspezialisten Rodcraft enthält deswegen einen Druckluft-Exzenterschleifer und einen Druckluft-Polierer im Pistolenformat. Bei beiden Geräten lässt sich die Drehzahl einstellen, ihre Spindeln verfügen über ein 5/16-24 UNF.

Hier lassen sich die Stütz-Klettteller montieren: Rodcraft liefert das Set mit zwei 3´´-Tellern und einem 2´´-Teller. Für den Werkzeugwechsel liegen zwei Blechschlüsselchen mit im Koffer. Die Schleifmittel-Grundausstattung ist umfangreich und besteht aus Klettscheiben für den Trocken- und Nassschliff. Die Körnung der Papiere reicht dabei von 600, 800, 1.500 über 2.500 bis 5.000. Ein flüssiges Poliermittel, Schwammteller und ein Mikrofasertuch liegen dem Set ebenfalls bei.

Die nach der Politur erforderliche Versiegelung gehört nicht mit zum Lieferumfang.

www.rodcraft.de

Foto: KÜS

Autopolituren im Test

Neuer Glanz für matte Lacke

Lackpolituren sollen für brillanten Glanz und Schutz sorgen sowie gleichzeitig feine Kratzer beseitigen. Welches Produkt dafür am besten geeignet ist, hat die KÜS gemeinsam mit Auto Bild getestet. Erstaunliches Ergebnis: Die teuerste Politur ist die schlechteste.

Licht in der Grauzone

Licht in der Grauzone

Aufbereiten ist einfach, Aufbereiten ist simpel: Kaum jemand, der nicht schon Klarscheiben poliert hat. Aber wie gut ist das Ergebnis wirklich? Klarheit schafft der Labortest.

Foto: Kunzer

Werkzeuge

Kunzer: Mini-Schleifer und Polierer mit drehbarem Griffstück

Herkömmliche Poliermaschinen bauen recht flach und eignen sich daher nur bedingt für verwinkelte Stoßfänger, Spiegelgehäuse oder Türeinstiege. Mit seinem Mini-Schleifer, dessen Griff drehbar ist, will Kunzer hier Abhilfe bieten.

Foto: 3M

Neue Serie von 3M

Schnell, leicht und etwas kräftig

Trennen, Schleifen und Feilen: 3M stellt eine neue Generation von Druckluftwerkzeugen für die Arbeit an Karosserie und Lack vor.