Foto: Magneti Marelli

Steuertrieb

Kettenreaktion – Magneti Marelli mit Steuerkettensätzen

Magneti Marelli erweitert sein Angebot um Steuerkettensätze, die sämtliche Bauteile enthalten und damit den Werkstätten die Arbeit erleichtern sollen.

Der größte Vorteil der Steuerkette im Vergleich zum Zahnriemen war einst die längere Lebensdauer ohne Notwendigkeit, die Ketten zu tauschen – landläufig hielt sich die Meinung, eine Steuerkette hielte ein Motorleben lang, bis heute.

Doch nicht nur die Motorenlebensdauer hat stetig zugenommen, auch der Ventiltrieb hat sich enorm weiterentwickelt. Gleichzeitig stiegen die Anforderungen an den Kraftstoffverbrauch, sodass viele Hersteller auch beim Steuertrieb den Rotstift ansetzten und kräftig sparten – bis von dem einstigen Ruf der Steuerkette kaum noch etwas übrig war – die Kettenproblematik zieht sich beinahe durch alle Marken, Segmente und Motoren.Gründe für den Ausfall der stark belasteten Steuerketten sind vielfältig. Neben häufigen Kaltstarts ohne ausreichenden Öldruck auf den meist rein hydraulischen Spanner können auch Kettenlängung oder mangelhafte Zahnräder zum Ausfall des Steuertriebs führen.

Bei der Zusammenstellung der Reparatursätze für mehr als 80 Motorisierungen hat Magneti Marelli Wert daraufgelegt, die Reparatur-Kits möglichst komplett zu gestalten. Das gibt den Werkstätten die Sicherheit, eine qualitativ hochwertige Instandsetzung zu gewährleisten. Gleichzeitig steigern die Kits die Arbeitseffizienz, da alle nötigen Teile direkt zur Hand sind. Um die Wirtschaftlichkeit zu steigern, bietet der Hersteller für zahlreiche Fahrzeugtypen unterschiedliche Reparatursätze zur Auswahl an, die „Steuerketten Multi-Kits“ und die „Steuerketten Multi-Kits plus“.

Grundsätzlich sind die Reparatursätze als „Steuerketten Multi-Kits“ auf die verschiedenen Fahrzeugtypen abgestimmt und enthalten Komponenten wie Steuerkette, Kettenspanner, Zahnräder und Führungsschienen. Wo erforderlich, kommen noch Nockenwellenversteller für den variablen Ventiltrieb, Wellendichtringe, Steuergehäusedichtungen oder Dehnschrauben hinzu. Sollte die Reparatur so umfangreich sein, dass auch noch der Antrieb der Ölpumpe erneuert werden muss, gibt es für ausgewählte Motorisierungen ein „Steuerketten Multi-Kit plus“. Dieses enthält neben den Bauteilen zum Wechsel der Steuerkette weitere Komponenten, um auch noch diese zusätzliche Reparatur durchführen zu können.

Die Steuerketten – unabhängig davon welcher Kettentyp (Simplex-, Duplex- oder Zahnkette) zum Einsatz kommt – und alle benötigten Komponenten erfüllen laut Hersteller höchste Qualitätsanforderungen. Das aktuelle Programm an Steuerkettensätzen mit über 100 verschiedenen Referenzen deckt mehr als 80 Motorisierungen ab und ist eines der umfassendsten auf dem Markt. In diesem Jahr wird das Programm noch um zehn weitere Referenzen ergänzt.