Image
Die beiden frisch gekürten Bundessieger: (v. l.) Marco Berklmeir bei den Autokaufleuten und Jonas Müller bei den Kfz-Mechatronikern. Geehrt wurden sie u. a. von ZDK-Geschäftsführerin Birgit Behrens.
Foto: ZDK
Die beiden frisch gekürten Bundessieger: (v. l.) Marco Berklmeir bei den Autokaufleuten und Jonas Müller bei den Kfz-Mechatronikern. Geehrt wurden sie u. a. von ZDK-Geschäftsführerin Birgit Behrens.

Leistungswettbewerb

Jonas Müller ist bester Nachwuchsschrauber

Der Praktische Leistungswettbewerb fand nach einem Jahr Pause in Frankfurt statt. Bei den Kfz-Mechatronikern setzte sich Jonas Müller in seinem Heimspiel durch. Bester Automobilkaufmann ist Marco Berklmeir.

Jonas Müller ist der bundesweit beste Kfz-Mechatroniker beim Praktischen Leistungswettbewerb (PLW). Der 22-Jährige aus Hessen setzte sich gegen Sebastian Langer (24) aus Brandenburg und Nathan-Gabriel Kindilide (27) aus Hamburg durch. Dies geht aus einer Pressemeldung des ZDK hervor. Insgesamt 13 Kfz-Mechatroniker lösten verschiedene praktische Aufgaben aus dem Werkstattalltag an zehn Stationen.

Bester Automobilkaufmann beim PLW ist Marco Berklmeir. Die Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen in Frankfurt war bereits 2020 als Austragungsort vorgesehen. Corona-bedingt wurde der Bundesleistungswettbewerb aber auf 2021 verschoben.

Jonas Müller hat sich mit dem Meistertitel für den kommenden internationalen Wettbewerb WorldSkills (Oktober 2022) in Shanghai/China qualifiziert. Die nächste Europameisterschaft (EuroSkills 2023) findet im russischen St. Petersburg statt. „Ich finde es immer wieder toll, wie stark die Kandidaten in ihren Berufen sind. Neben Ehrgeiz und Vorbereitung zählen beim PLW vor allem die gute Atmosphäre und die gegenseitige Unterstützung der Teilnehmer:innen aus allen Ecken Deutschlands“, so Birgit Behrens, Geschäftsführerin der ZDK-Abteilung Berufsbildung. (mas)