Image
Alteingesessene und neue Partner wohnten dem Carat Truckdrive-Symposium bei. Das vorweihnachtliche Event gibt es den Angaben zufolge seit 20 Jahren.
Foto: Martin Schachtner
Alteingesessene und neue Partner wohnten dem Carat Truckdrive-Symposium bei. Das vorweihnachtliche Event gibt es den Angaben zufolge seit 20 Jahren.

Nfz-Teilehandel

Jahresabschluss bei Truckdrive

Carat blickt in Frankfurt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und begrüßt beim Truckdrive-Symposium neue Partner. 2023 rückt Axel Stark an die Spitze des Teams Nkw.

Passendes, winterliches Wetter herrschte in Frankfurt am Main, als die Carat Systementwicklungs- und Marketing GmbH & Co. KG zehn Tage vor Heiligabend zur traditionellen Weihnachtsfeier des Bereichs Nkw lud. Im vergangenen Jahr musste das Truckdrive-Symposium pandemiebedingt entfallen. Stephan Bens begrüßte in der CityAlm alteingesessene Gesellschafter wie die Firmen Kohr aus Siegburg, Scholz aus Oberhausen, Emmy Klooss aus Minden und Hofmeister & Meincke aus Bremen. Als Director Category Management & Marketing bei Carat hieß er aber auch neue Partner willkommen: So waren die BPW Aftermarket Group (Wiehl), Besto sowie Oßwald Fahrzeugteile erstmals Gäste des Truckdrive-Symposiums.

Auch personelle Veränderungen bzw. Verstärkungen bei der Carat wurden bekannt gegeben: So leitet Axel Stark ab 2023 das Team Nkw. Mit Alexander Stotz gibt es ab Januar zudem ein neues Team-Mitglied. Der Nutzfahrzeug-Experte kommt von Jost und soll seine langjährige Branchenerfahrung bei Carat einbringen. "Nach zwei Jahren Corona-Pause können wir uns endlich wieder gemeinsam mit Ihnen in Präsenz austauschen“, freute sich Christian Gabler, Geschäftsführer der Carat-Gruppe. Zum letzten Symposium 2019 in Bochum zählten die Veranstalter 126 Gäste – in Frankfurt waren weniger Teilnehmer vor Ort. Die Anwesenden feierten mit den Preisträgern der traditionellen Marketing-Awards: In diesem Jahr gehen die Auszeichnungen an Dinex (Sales Professional-Award), Jost (Marketing-Award) sowie Nissens (Performance-Award).

Image
Stephan Bens (Mitte) und Axel Stark (2. v. re.) beglückwünschten die Preisträger.
Foto: Carat
Stephan Bens (Mitte) und Axel Stark (2. v. re.) beglückwünschten die Preisträger.

Im Anschluss gehörte die Bühne dem Sylter Nils Lackner, einem Experten zum Thema Wein und Champagner. Bei seinen Weinmoderationen geht er gerne neue Wege, so auch bei seinem Auftritt in Frankfurt. Lässig in Sneakers und in unterhaltsamer Art und Weise nahm er sein Publikum mit auf eine Reise in die moderne Welt des Weins.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image
Bei der „CityAlm“ handelt es sich um einen „Rooftop“-Weihnachtsmarkt über den Dächern von Frankfurt und mit Blick auf die Skyline. Im Sommer wandeln die Macher die Location zum „CityBeach um.
Foto: Martin Schachtner
Bei der „CityAlm“ handelt es sich um einen „Rooftop“-Weihnachtsmarkt mit Blick auf die Frankfurter Skyline. Im Sommer wandeln die Macher die Location zum „CityBeach um.
Image

truckdrive-Symposium der Carat

Carat unterstützt bei der Digitalisierung

Die Teilehandelskooperation informierte Werkstatt- und Industriepartner zum truckdrive-Symposium über das Projekt Drivemotive.

    • Nutzfahrzeuge
Image

Teilegroßhandel

ELN: 20 Jahre EU-Autos im Netz

Auf eine erfolgreiche Jahrestagung blicken die ELN-Betreiber zurück. Die Fahrzeugbörse feierte in Hamburg zudem ihr 20-jähriges Bestehen. Das Angebot von ELN umfasst heute nicht weniger als 36.600 Fahrzeuge.

    • Teilegroßhandel
Image
Erstmals wehte auf dem Messegelände in Münster auch die Fahne des Bayreuther Teilehändlers Knoll zusammen mit den anderen Marken der AAG.  

AAGtechnika 2022

Starke Eigenmarke und neues Konzept für E-Mobilität

Die Alliance Automotive Germany GmbH blickt auf ein erfolgreiches Messe-Wochenende zurück. Drei Tage lang konnten sich die Werkstattpraktiker auf der AAGtechnika 2022 über neue Produkte und Dienstleistungen informieren.

    • Messen, Teilegroßhandel
Image

Teilegroßhandel

Wittich will weiter wachsen

Die Bielefelder Wittich-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Trotz Investitionen in einen weiteren Standort und neue Mitarbeiter sind Umsatz und Ergebnis gestiegen. Für 2018 kündigt Geschäftsführer Matthias Wittich den nächsten Meilenstein an.

    • Teilegroßhandel