Foto: S.I.H.A.

Corona-Krise

Techno-Classica: Ausweichtermin abgesagt

Trotz aller aktuellen Lockerungen sind Großveranstaltungen bis Ende August verboten. Daher muss jetzt auch der ursprünglich geplante Ausweichtermin der Techno-Classica Essen Ende Juni entfallen. Aber es gibt schon einen neuen Termin.

Wie der Veranstalter S.I.H.A. und die Messe Essen in einer gemeinsamen Pressemitteilung jetzt bekannt gegeben haben, kann der Ausweichtermin der Techno-Classica Essen Ende Juni nicht gehalten werden. Diese Entscheidung folge den Beschlüssen der Bundesregierung, die zuletzt am 6. Mai 2020 aktualisiert worden sind. Auch würden die weiterhin geltenden Reisebeschränkungen eine Vorbereitung und Durchführung der Messe zum geplanten Zeitpunkt im Juni unterbinden.

Die Organisatoren kündigen aber zugleich einen neuen Termin für die wichtigste internationale Plattform der Klassiker-Branche an: Die nächste Techno-Classica Essen soll nun turnusgemäß im kommenden Jahr vom 7. bis 11. April 2021 stattfinden. Ausdrücklich dankt die S.I.H.A. als Veranstalter den zahlreichen Ausstellern und Partnern sowie den langjährigen Besuchern der die viel Verständnis für die getroffenen Maßnahmen geäußert hätten. Das hohe Maß an Solidarität habe ein Zeichen des Vertrauens gesetzt.

Neues Format auf der Essen Motor Show

Während die Planungen für die Ausgabe 2021 bereits angelaufen sind, kündigt die S.I.H.A. noch ein Highlight zum Jahresende an: Zusammen mit mehreren Ausstellern, Sammlern, Enthusiasten und Vertretern der Industrie lädt die Essen Motor Show 2020 vom 28. November bis 6. Dezember 2020 zu einem neuen Format ein, das auch die Klassik-Fans ansprechen soll: „Techno-Classica Essen meets Essen Motor Show 2020“.

Unter diesem Motto will der neue Classic- & Prestige-Salon in den Hallen 1 und 2 die Wartezeit bis zur kommenden Techno-Classica 2021 mit einer Vielzahl spannender Exponate verkürzen.