Foto: Foto: Bosch

Aus- und Weiterbildung

Bosch bietet neues Trainingsprogramm an

Über 3600 Schrauber hat Bosch in seinen Lehrgängen geschult. Im Programm für 2017 gibt es einige Neuerungen.

Um mit den rasanten technischen Entwicklungen im Automobilbau Schritt halten zu können, sind regelmäßige Trainings und Weiterbildungen für die Kfz-Werkstätten sehr wichtig. Nur mit dem nötigen Fachwissen sind die Werkstattmitarbeiter in der Lage, Diagnose, Service- und Wartungsarbeiten an modernen Fahrzeugen effektiv und kostengünstig durchzuführen. Die Bosch Service Trainings Center bieten den Werkstätten Weiterbildung an. So wurden in Deutschland im letzten Jahr 3.615 Trainingsteilnehmer im Bosch Service Training Center in Plochingen bei Stuttgart geschult.

Neu sind 2017 zwei Dieselschulungen zu Hochdruckeinspritzsystemen und zu Common Rail Systemen im Pkw. Außerdem wurde die Reihe der Multimediavorträge mit dem neuen Thema „Diagnosesysteme an Fahrzeugen der Marke Opel am Beispiel des Astra K“ fortgeführt. Eine ganze Reihe bewährter Schulungen wurde zudem mit neuen Inhalten aktualisiert. Hierzu zählen beispielsweise die Trainings zu Karosserie- und Komfortelektronik, zu Fahrerassistenzsystemen und Bosch Bremssystemen im Pkw, die Basis- und Aufbaulehrgänge Elektronik, die Nfz-Trainings zu Elektrik, Elektronik, Komfortsystemen und Abgasnachbehandlung sowie der Meisterlehrgang 2017/2018.

Neben der theoretischen Wissensvermittlung stehen praktische Arbeiten mit Fehlersimulation und strategischer Fehlersuche an modernen Pkw und Nutzfahrzeugen sowie auch der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Zurück im Werkstattalltag sorgen die so geschulten Mitarbeiter laut Bosch für schnelleren Service und höhere Qualität im Reparaturprozess und sparen der Werkstatt Zeit und Kosten.

Wissen für die Werkstatt

Bosch Trainingsprogramm 2020: Diagnose, Elektronik & Komfort

Für immer mehr Komponenten bedarf es an gezielten Informationen und Hintergrundwissen für die Werkstatt. Bosch hat sein Trainigsprogramm an aktuelle Themen angepasst.

Aus- und Weiterbildung

E-Learning-Programme für Berufsschulen

Bosch bietet jetzt Ausbildungsinhalte von Berufsschulen und Bildungseinrichtungen auch als E-Learning-Module an. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigenden Anforderungen in der Berufsausbildung im Werkstattbereich.

Aus- und Weiterbildung

Neue Workshops auf der Automechanika: Jetzt anmelden

Digitalisierung und neue technologische Entwicklungen stellen Kfz-Werkstätten vor neue Herausforderungen. Die Automechanika bietet daher diverse praxisorientierte Workshops an. Die Registrierung ist ab sofort möglich.

Aus- und Weiterbildung

Weiterbildung zum Unfallschadenmanager

Die Abwicklung eines Unfallschadens ist komplex. Eine konkrete Schulung für Werkstätten hat bisher gefehlt. Mit dem Lehrgang „Unfallschadenmanager“ bietet die Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung München-Oberbayern und Schwaben jetzt ein gezieltes Weiterbildungsangebot.