Foto: Hengst SE

Ölfilter

Hengst Blue.On: Clever filtriert

Das Blue.on-System der Hengst SE geht in Serie. Die Alternative zum klassischen Öl-Anschraubfilter feiert ihre Premiere im 1,5-Liter-Dieselmotor des neuen Opel Astra.

Beim Blue.on von Hengst handelt es sich um eine Alternative zum klassischen Öl-Anschraubfilter. Statt einem Blechmantel, der für das Recycling geöffnet werden muss, besteht das System aus einem aus Deckel aus glasfaserverstärktem Kunststoff sowie einem Stutzen mit integriertem Filterumgehungs- und Rücklaufventil. Diese Bauteile verbleiben auf Lebenszeit im Fahrzeug.

Hinzu kommt das vollständig veraschbare Filterelement – der einzige Bestandteil, der beim Filterwechsel noch getauscht wird. Dadurch werden viele Probleme, die das Konzept des herkömmlichen Öl-Anschraubfilters mit sich bringt, gelöst. Gleichzeitig spart Blue.on bis zu 90 Prozent der beim klassischen Öl-Anschraubfilter anfallenden Abfallmasse ein.

Hengst ist aktuell dabei, sein Blue.on-Angebot auszubauen. So werden beispielsweise zukünftig neben dem Astra weitere Modelle bei Opel auf die neue Motorengeneration umgestellt. Mit den Blue.Produkten möchte Hengst der starken Nachfrage nach flexiblen Stückzahlen und kurzen Entwicklungszeiten gerecht werden.

Grenzen der Öl-Anschraubfilter

Anschraubfilter sind ein geschlossenes System, bei dem es nicht möglich ist, die Funktion der einzelnen Bestandteile zu überprüfen. So besteht beispielsweise die Gefahr, dass durch eine geringere Filtereffizienz als beim Originalprodukt größere Partikel im Öl-Kreislauf verbleiben, die empfindliche Bauteile wie den Turbolader dauerhaft schädigen. Auch kann ein Rücklaufventil mit einem zu geringen Öffnungsdruck zur Folge haben, dass verunreinigtes Öl über den Bypass ungefiltert im Ölkreislauf verbleibt.

Im Gegensatz dazu ist beim Blue.on die Funktionssicherheit des Filterumgehungs- und Rücklaufventils durch die Verwendung hochwertiger Komponenten sichergestellt. Zusätzlich können sie aufgrund ihrer Sichtbar- und Zugänglichkeit während des Filtertauschs auf einwandfreie Funktion kontrolliert werden. Ein patentierter Filtereinsatz verhindert die Installation eines falschen Filterelements.