Foto: Hella Gutmann

Mega Macs One

Hella Gutmann startet Diagnose-App für Android

Die Mega Macs-Anwendung läuft bisher neben klassischen Diagnosegeräten auch auf Windows-Rechnern. Nun bespielt der Werkstattausrüster mit Mega Macs One auch Android-Geräte.

Seit Einführung des Mega Macs PC im Jahr 2014 ließ sich das Diagnosesystem von Hella Gutmann auch mit dem Betriebssystem Windows via PC, Laptop, Notebook oder Tablet nutzen. Voraussetzung ist die Version Windows 10 oder höher. Aufgrund der weiten Verbreitung des Google-Betriebssystems legt Hella Gutmann mit Mega Macs One aktuell eine Diagnose-App für Android nach.

Mega Macs One macht aus Tablets ab Android-Version 6.0 und Sieben-Zoll-Bildschirm vollwertige Diagnosegeräte, hieß es in einer aktuellen Mitteilung. Die zugehörige neue stehe im Google Play Store zum Download bereit. Zur Inbetriebnahme sind laut Anbieter zusätzlich die Basis-Software Mega Macs One und der Adapter One VCI (Vehicle Communication Interface) für die Kommunikation zwischen Tablet und Fahrzeug notwendig.

Die verfügbaren Diagnose-Grundfunktionen entsprechen denen des Mega Macs 42 SE und Mega Macs PC und reichen von der Anzeige der OBD-Schnittstelle im Fahrzeug über Fehlercode lesen bzw. deren Löschung, Parameterdarstellungen, Serviceintervallrückstellungen und Aktorentest bis hin zu Codierungen und Grundeinstellungen. (mas)

Foto: Hella Gutmann

Neue Diagnoseplattform

Hella Gutmann: Der Mega Macs X geht an den Start

Der Werkstattausrüster hat ein neues Diagnosesystem entwickelt. Das X des neuen Mega Macs steht für die individuelle Konfigurierbarkeit.

Fahrzeugdiagnose

Hella Gutmann: Secure-Gateaway Adapter für Diagnosegeräte

Fiat, Mercedes oder VW schotten den OBD-Port zunehmend mit Secure-Gateway ab. Hella Gutmann liefert ab sofort einen Dongle, mit dem der Zugriff weiterhin möglich ist.

Foto: Hella Gutmann

Diagnose

Hella Gutmann: DoIP ohne Zusatzkosten

Das DoIP, Diagnostics over Internet Protocol, sorgt für Verunsicherung. Mit dieser ethernetbasierten Diagnose-/Kommunikationsart wollen die Autohersteller das wachsende Datenaufkommen im Fahrzeug bewältigen. Doch was heißt das für freie Werkstätten? Nichts Schlimmes, verspricht Hella-Gutmann.

Foto: Hella Gutmann Solutions GmbH

Fahrzeugdiagnose

Hella Gutmann umgeht Mercedes-Sperre

Nach Fiat Chysler Automobiles entschlüsselt Hella Gutmann auch die zweite Diagnose-Firewall. Der Werkstattausrüster erwartet weitere OBD-Sperren und verspricht eine Mehrmarkenlösung.