Image
Heinrich Traude ist nicht mehr Geschäftsführer der Carat-Gruppe. 
Foto: Carat
Heinrich Traude ist nicht mehr Geschäftsführer der Carat-Gruppe. 

Personalie

Heinrich Traude nicht mehr Geschäftsführer der Carat

Bereits nach einem Vierteljahr hat die Carat-Gruppe das Arbeitsverhältnis mit dem neuen kaufmännischen Geschäftsführer Heinrich Traude wieder beendet. Grund dafür seien „unterschiedliche Vorstellungen bezüglich der strategischen Ausrichtung“.

Eigentlich hatte die Carat-Gruppe die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Thomas Vollmar sauber geklärt. Zum 1. Juni 2022 hatte die Mannheimer Teilehandelskooperation Heinrich Traude als kaufmännischen Geschäftsführer der Carat Systementwicklungs- und Marketing GmbH &Co.KG und der ad-Autoteile CARGO eingestellt. Zusammen mit Christian Gabler sollte er die Doppelspitze des Unternehmens bilden. Doch wie gewonnen, so zerronnen, könnte man sagen. Wie ein Carat-Sprecher jetzt auf amz-Anfrage bestätigte, wurde das Arbeitsverhältnis mit Heinrich Traude per Ende August wieder beendet.

„Bedauerlicherweise mussten wir nach drei Monaten feststellen, dass es unterschiedliche Vorstellungen bezüglich der strategischen Ausrichtung, der Unternehmensführung und der internen Kommunikation gab“, heißt es in einem Informationsschreiben der Carat. Folgerichtig habe man daher „im gegenseitigen Einvernehmen die Entscheidung getroffen, das Arbeitsverhältnis fristgerecht und innerhalb der Probezeit zu beenden.“ Innerhalb der Geschäftsführung sollte Traude die kaufmännischen Bereiche verantworten.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image
Heinrich Traude

Personalie

Carat künftig mit Doppelspitze

Heinrich Traude wird zum 1.  Juni als zweiter Geschäftsführer in die Carat-Gruppe eintreten. Er wird das Unternehmen zusammen mit Christian Gabler leiten.

    • Teilegroßhandel
Image
team-heinrich-hermanns.jpeg

Personalie

Neue Geschäftsführung bei Heinrich Hermanns

Oliver Krupp, Torsten Kaminski und Robert Waade sind Teil der neuen Geschäftsführung beim Technischen Werkzeughandel. Die Heinrich Hermanns GmbH erweitert zudem ihr Angebot.

    • Werkzeuge
Image

Teilegroßhandel

Mahle setzt auf alternative Antriebe

Der Mahle-Konzern gründet einen neuen Geschäftsbereich für Elektronik und Mechatronik, um die strategische Ausrichtung auf alternative Antriebstechnologien weiter auszubauen. Damit verbunden sind Änderungen in der Geschäftsführung.

    • Teilegroßhandel
Image
Das Zentrallager von ad-CARGO Zentrallager in Castrop-Rauxel. In Nürnberg wird jetzt ein weiterer Lagerort eröffnet. 

Logistik

Carat-Regionallager Süd startet Anfang 2023

Mit dem neuen ad-Cargo-Regionallager Süd in Nürnberg erweitert die Carat-Gruppe ihr Logistiknetzwerk um einen wichtigen strategischen Standort. Vor allem die untertägige Versorgung der regionalen Händler soll sich deutlich verbessern.

    • Teilegroßhandel