Foto: Hankook/ Augustin-Fotografie

Essen Motor Show

Hankook positioniert Flaggschiff

Der Reifenhersteller geht mit dem Ventus S1 evo 3 SUV auf Tour. Zu sehen gibt es den Hochgeschwindigkeitsreifen auch zur Essen Motor Show.

Hankook gastiert auch 2019 wieder auf der Essen Motor Show (30. November bis 8. Dezember 2019), kündigte der Hersteller im Vorfeld an. Das Unternehmen zeigt zum mittlerweile 15. Mal das eigene Reifenprogramm mit Fokus auf den so genannten Ultra-High Performance-Reifen (UHP): Besondere Highlights in Halle 7 (Stand 7A16) sind die Renn-Pneus Ventus S1 evo 3 sowie Ventus S1 evo 3 SUV. Die Produktneuheiten erfreuen sich einer Meldung zufolge bereits hoher Beliebtheit im Sportwagenbereich: So vermeldete das Unternehmen jüngst die Belieferung des Porsche Cayenne ab Werk mit dem Ventus S1 evo 3 SUV. Basierend auf DTM-erprobter Technologie überzeuge das Produkt unter anderem durch Lenkpräzision und sportliches Handling. Die speziell für den Einsatz auf Sport-SUV ausgelegte Mischbereifung in den Größen 285/40 ZR 21 (109Y) XL vorn und 315/35 ZR 21 (111 Y) XL hinten, soll für eine entsprechende Handling-Performance sorgen.

Haftet gut

Neben dem sportlichen Fahrverhalten punktet der Ventus S1 evo 3 SUV mit einer neuen Generation von Hochleistungs-Naturharzen in der Laufflächenmischung, die den Reifen über einen breiteren Temperaturbereich hinweg auf hohem Grip-Niveau hält. Darüber hinaus gewährleisten spezielle, im sogenannten „Bead-Packing“-Verfahren applizierte, Nylon-Werkstoffe in der Seitenwand auch unter Last eine sehr hohe Fahrstabilität, hieß es. Das CapPly Hybrid-Aramid-Material über den Stahlcord-Gürteln sorgt in Kombination mit der zweilagigen Rayon-Karkassen-Konstruktion zusätzlich für eine hohe Widerstandsfähigkeit und Dauerhaltbarkeit. Die Technologie reduziere gegenüber bisher üblichen Nylon-basierten Geweben das unerwünschte Wachstum des Durchmessers bei hohen bis sehr hohen (300 km/h und mehr) Geschwindigkeiten um bis zu 60 Prozent.