Foto: Hans Hess Autoteile GmbH

Hans Hess Autoteile GmbH

Frisches Wissen fürs neue Jahr

Der Teilehandel verkauft Autoteile und sieht sich auch beim Know-how-Transfer in der Pflicht. Die Grundlage des Werkstattkonzepts Motoo bildet der neue Schulungskatalog 2020.

„Jeder, der aufhört zu lernen, ist alt, egal ob das mit zwanzig oder mit achtzig ist. Wer lernt, bleibt jung. Die größte Sache im Leben ist es, den eigenen Geist jung zu halten.“ Dieses Henry Ford zugeschriebene Zitat zierte den Motoo-Schulungskatalog 2019. Und auch mit dem Fortbildungsangebot für das kommende Jahr will die Hess-Gruppe den Wissenstransfer in die Partnerwerkstätten fördern.

Technisch, rechtlich oder betriebswirtschaftlich – der Schulungskatalog für das Werkstattkonzept Motoo nimmt für sich in Anspruch, die Anforderungen eines modernen und konkurrenzfähigen Servicebetriebs abzudecken: „Bei der Zusammenstellung der Schulungen achten wir darauf, dass die Vermittlung von Grundlagen ebenso ihren Platz hat, wie Sachkundelehrgänge oder aktuelle Fragestellungen“, machte Michael Klüglich deutlich, der beim Kfz-Teilespezialisten für Werkstattsysteme und Kundenschulungen verantwortlich ist.

In ihrer Ankündigung geben die Kölner einen kleinen Einblick in das Weiterbildungsangebot für 2020: Neben der Justage von kamerabasierten Fahrerassistenzsystemen, Getriebewartung sowie -spülung vermitteln die Motoo-Partner und Experten Know-how für Euro-6-Einspritzsysteme. Zudem erhalten Werkstattmitarbeiter bei Hess die Hochvolt-Sachkunde und reparatur- und wartungsrelevante Hinweise für intelligente Lichttechnik.

Auch Markentrainings für die VAG-Gruppe, BMW oder Mercedes sowie zur Reparaturlösung VAG DSG sind Teil der Schulungspalette. Ausgespart werden laut Mitteilung ebenso wenig die Betriebsabläufe einer Werkstatt: So werde eine Schulung zur Optimierung der eigenen Inspektionsabläufe angeboten. Nach der Schulung „Budgetplanung und Erfolgskontrolle“ seien Teilnehmer imstande, den Blick auf die eigenen Betriebszahlen zu richten und daraus Handlungsweisen abzuleiten.

Foto: Motoo

Teilegroßhandel

Staffelübergabe bei Motoo

Jan Knoll hat die Leitung der Motoo-Systemzentrale sowie die Verantwortung für das unternehmenseigene Trainingsprogramm bei Hess Autoteile übernommen. Er tritt die Nachfolge von Michael Klüglich an.

Foto: VMI

Motoreninstandsetzung

Das Geschäft brummt noch

In Wernigerode trafen sich die Motoreninstandsetzer zum Verbandstreffen des VMI. Entgegen der allgemeinen Zukunftsangst in der Branche war hier vor allem eines zu spüren: Zuversicht.

Foto: Bosch

Wissen für die Werkstatt

Bosch Trainingsprogramm 2020: Diagnose, Elektronik & Komfort

Für immer mehr Komponenten bedarf es an gezielten Informationen und Hintergrundwissen für die Werkstatt. Bosch hat sein Trainigsprogramm an aktuelle Themen angepasst.

Foto: Bosch

Virtueller Showroom

Technischer Support von Bosch

Nach dem Motto "Servicehighlights brauchen keine Ausstellungsfläche" wandert die Präsentation der Neuheiten ins Internet. Bei Bosch dominieren auch 2020 digitale Tools.