Foto: Theo Förch GmbH & Co. KG

Marketing

Förch erweitert auf vier Model-Reihen

Bald beginnt ein neues Jahr. Für einen besseren Überblick und als dekorativer Blickfang bietet das Handelshaus Werkstätten vier unterschiedliche Kalender. Neu ins Programm kommt der Rennsport.

Fotokalender finden sich an nahezu jeder Werkstattwand. Sie dienen als dekorativer sowie praktischer Wandschmuck. Aufgrund der hohen Nachfrage steigert die Theo Förch GmbH & Co. KG die Druckauflage und Auswahl, vermeldete das Unternehmen in einer Mitteilung. Mit dem Förch Racing 2020 steigt die Zahl der unterschiedlichen Motivwelten auf vier.

Jahr für Jahr verlassen rund 150.000 Förch-Fotokalender die Partnerdruckereien. Die meisten Kalender entfallen auf die Version „Women“, die sich einer konstant hohen Nachfrage erfreut, hieß es. Die Jahresplaner mit den Männermotiven liegen im Vergleich zurück, doch die Nachfrage stieg in den letzten Jahren stetig. Aber auch die Landschafts-Kalender erfreuten sich hoher Nachfrage.

Insgesamt beträgt die kumulierte Auflage aller Förch Fotokalender für das kommende Jahr 180.000 Stück, darunter 26.000 Exemplare des neuen Racing-Kalenders. „Mit dem neuen Kalender unseres eigenen Rennteams Förch Racing entführen wir in die spannende Welt des Porsche Carrera Cup Deutschland. Hiermit dürften wir unseren langjährigen Fans einen Herzenswunsch erfüllen“, erklärte Oliver Stöker, Marketingleiter International.

Mehr Umsatz am Kocher

Der steigende Kalenderabsatz bei Förch korreliert mit dem unternehmerischen Wachstum. Wie das Unternehmen aus Neuenstadt am Kocher bei Heilbronn mitteilte, wurde 2018 ein Umsatz von 40 Millionen Euro Umsatz erzielt. Auch das laufende Geschäftsjahr scheint gut zu laufen: Die Halbjahreszahlen 2019 übertrafen die des entsprechenden Vorjahreszeitraums deutlich hieß es.

Making of „The Cal“ 2020

Kristen Stewart schmückt Pirelli-Kalender

Modefotograf Paolo Roversi inszeniert den Wandschmuck im Stile von Shakespeare. Top-Models und Schauspielerinnen geben die Julia.

Teilegroßhandel

Hella bringt Ausstieg aus dem Großhandel zum Abschluss

Hella trennt sich von seiner norwegischen Tochter Hellanor und schließt damit den Verkauf des Großhandelsgeschäftes ab. Zuvor hatte der Licht- und Elektronikspezialist bereits seine Handelshäuser in Dänemark und Polen abgegeben.

Fahrzeughersteller

Auto-Neuheiten 2019: Von A3 bis Z4

Kein neues Modell dürfte im kommenden Jahr so schnell das Straßenbild prägen wie der Golf VIII. Doch auch jenseits des Bestsellers gibt es spannende Premieren. Die Auto-Neuheiten 2019 im Überblick.

Fahrzeugveredelung

KW Automotive auf Wachstumskurs

Mehr Umsatz, Marken und Geschäftsfelder: KW Automotive investiert am Hauptsitz. Den Ruf nach mehr Digitalgeschäft setzt der Fahrwerksspezialist um und versucht sich als Spieleschmiede.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!