Foto: Bridgestone

Telematik

Flotte voraus

Bridgestone gibt den neuen Firmennamen „Webfleet Solutions“ für sein vor einem halben Jahr von TomTom erworbenes Telematik-Geschäft bekannt und hat große Ziele.

Nach der Übernahme von TomTom Telematics durch Bridgestone Europe (Bridgestone) am 1. April 2019 hat der Reifenhersteller bekannt gegeben, dass der Firmenname von TomTom Telematics ab dem 1. Oktober 2019 zu „Webfleet Solutions“ geändert wird.

Runde Sache

Die Übernahme von TomTom Telematics markierte den Aufbruch von Bridgestone, sich vom reinen Reifenhersteller hin zu einem Anbieter von Mobilitätslösungen zu entwickeln. Das neue Unternehmen stellt nach Ansicht von Bridgestone Europas führenden Anbieter von Flottenlösungen dar – eine Branche mit zweistelligen Wachstumsraten.

Flotte im Netz

Der Erwerb soll die Position von Bridgestone im Bereich datenbasierter Lösungen stärken, die den Flottenbetrieb effektiver und effizienter machen. Das neu benannte „Webfleet Solutions“ soll das Bestreben Bridgestones widerspiegeln, seinen Kunden ein breiteres Spektrum an digitalen Mobilitäts- und Flottenlösungen anzubieten. Dabei ist die Neubenennung von der zentralen Lösungsplattform Webfleet inspiriert, die seit 20 Jahren Telematik für Flotten anbietet. Das Geschäft in EMEA bedient dabei nach Aussage des Unternehmens mittlerweile über 1,2 Millionen Fahrzeuge mit Mobilitätsabonnements und Flottenlösungen.

Bereit für eine neue Ära

„Als wir Anfang des Jahres ‚Webfleet Solutions‘ übernommen haben, haben wir ein leistungsstarkes Lösungsportfolio für Flotten geschaffen. Gemeinsam verfügen wir über alle Möglichkeiten, um in einem unglaublich spannenden, schnell wachsenden und innovativen Bereich der Mobilität führend zu agieren“, freut sich Paolo Ferrari. „Da neue Welten vernetzter und autonomer Mobilität schnell zur Realität werden, gewährleisten Bridgestone und ‚Webfleet Solutions‘ gemeinsam, dass unsere Kunden jeden möglichen Nutzen aus dieser neuen Ära ziehen können“, verspricht der CEO und Präsident von Bridgestone EMEA.

Übernahme von TomTom Telematics

Bar oder mit Karte?

Bridgestone Europa hat mit TomTom eine Vereinbarung zum Erwerb des Geschäftsfeldes TomTom Telematics getroffen – laut Pressemeldung für einen „Barpreis“ von 910 Mio. Euro.

Räder und Reifen

Reifen für Umweltbewusste

Bridgestone hat den Launch einer innovativen Leichtbau-Reifentechnologie angekündigt, die den Materialverbrauch und Rollwiderstand verringern und so zur Reduzierung von CO2-Emissionen beitragen soll.

Teilegroßhandel

ZF übernimmt Wabco

Die ZF Friedrichshafen AG hat bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung zur Übernahme von Wabco unterzeichnet hat. Gemeinsam werden ZF und Wabco einen führenden integrierten Systemanbieter für Nutzfahrzeugtechnik bilden.

Teilegroßhandel

Eberspächer beteiligt sich an Pace Telematics

Der Zulieferer Eberspächer will seine Kompetenzen beim Zukunftsthema Konnektivität erweitern und beteiligt sich mit 20 Prozent an der Pace Telematics GmbH. Die Esslinger zielen auf den Ausbau cloudbasierter Mobilitätsdienste ab.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!