Image
Komplette Luftfederbälge, einzelne Bälge, mit oder ohne Kolben – das Angebot an Luftfederbälgen ist laut Auger reichhaltig.
Foto: Auger Autotechnik
Komplette Luftfederbälge, einzelne Bälge, mit oder ohne Kolben – das Angebot an Luftfederbälgen ist laut Auger reichhaltig.

Besser vorsorgen

Federbalg im Blick behalten

Auger bietet über 1.300 Referenzen bei Luftfederbälgen. Die Komponenten gelten als Keimzelle des Nfz-Spezialisten.

„Der Luftfederbalg gehört zu den Kernkompetenzen unseres Konzerns, der vor vielen Jahren mit der Entwicklung und Produktion von Gummi-Metall-Teilen begonnen hat und inzwischen beinahe sämtliche Teile für Nutzfahrzeuge baut“, sagt Michael Storm. Er leitet den Vertrieb bei der Auger Autotechnik GmbH in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux. Inzwischen seien es 13 Fabriken, die die Ersatzteilversorgung unter anderem in Europa sicherstellen.

„Den Luftfederbälgen wird häufig zu wenig Beachtung geschenkt – und plötzlich funktionieren sie nicht mehr oder nicht mehr in vollem Umfang“, berichtet Daniel Most, Gebietsverkaufsleiter Nfz bei Auger, aus der Praxis. Der Auflieger lasse sich dann nur noch schlecht ab- und aufsatteln, unterwegs könne sogar die Ladung in Mitleidenschaft gezogen werden, weil die Luftfederung heftige Stöße nicht mehr abfedere. „Der erste Fall ist nur ärgerlich und kostet Zeit, der zweite Fall kostet Geld“, bringt es der Gebietsverkaufsleiter auf den Punkt. „Wenn die Luftfederung komplett ausfällt, dann steht der Lkw außer der Reihe in der Werkstatt. Das bedeutet wieder unnötige Kosten.“

Most empfiehlt deswegen, regelmäßig einen Blick auf die Luftfederbälge zu werfen. Wenn das Gummi porös werde oder beispielsweise eingeklemmte Steinchen den Balg beschädigt hätten, dann sei es an der Zeit, für Ersatz zu sorgen und einzubauen: „Das ist eine recht geringe Investition, die in keinem Verhältnis zu dem Schaden steht, der entstehen kann.“ Damit die volle Funktionsfähigkeit gegeben sei, solle der Mechaniker gleich einen Blick auf die Druckluftanlage werfen. „Dafür haben wir natürlich auch Ersatzteile“, sagt Most.

Die Vertriebs-Zentrale und das deutsche Zentrallager der Auger Autotechnik GmbH sind noch in Köln angesiedelt. Von hier aus geht jedes Teil über Nacht auf die Reise. Aber nicht mehr lange: In Neukirchen-Vluyn baut das Unternehmen gerade eine neue Zentrale und ein neues Lager mit einer dreifach höheren Kapazität, um den deutschen Markt noch besser bedienen zu können. Der Umzug ist für den Frühsommer geplant. (red)

Image
auger-luftfederbälge-schwarz.jpeg

Nutzfahrzeugtechnik

Luftfederung checken und Geld sparen

Schwierigkeiten beim Ab- und Aufsatteln? Der Luftfederbalg könnte defekt sein. Auger führt 1.300 Ersatzteilreferenzen im Lieferprogramm.

    • Auflieger + Anhänger, Nutzfahrzeuge, Stoßdämpfer
Image

Reparatursets

Programmerweiterung bei Auger

Mehrfacher Zuwachs beim Kölner Nfz-Spezialisten: Auger hat das Portfolio an Ersatzteilen für Radlager aufgestockt. Im Vertrieb unterstützt ab sofort Daniel Most.

    • Fahrwerk, Nutzfahrzeuge
Image
Der erste Spatenstich ist es nicht, aber der erste gemeinsame Besichtigungstermin der Konzernleitung (im Bild von links): Cem Kirmizi (Business Strategy Manager), Andreas Richter (CMO/Director Marketing), Aliriza Nurtac Onvural (Geschäftsführer), Tarik Altuncu (CEO/Vorstandsvorsitzender), Tayfun Altuncu (stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Ertan Akis (Chief International Operating Officer) und Michael Storm (Vertriebsleitung und Marketing DACH und Benelux).

Nutzfahrzeugtechnik

Auger verdreifacht seine Kapazitäten

Eine gute Entwicklung in der Vergangenheit und ehrgeizige Vorhaben für die Zukunft machen beim Nfz-Spezialisten einen Ausbau nötig: Aus diesem Grund wird Auger bald einen neuen, größeren Standort beziehen.

    • Bremsanlage, Fahrwerk, Lenksystem, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
Mit OE-Spiegeln von Mekra Lang erweitert febi sein Lieferprogramm für den Aftermarket

OE-Spiegel für den Aftermarket

Febi und Mekra verstärken Zusammenarbeit

Laut Unternehmensaussage soll das Sortiment um rund 25 Prozent auf über 400 Referenzen erweitert werden. Bereits seit 2017 führt die Bilstein-Gruppe unter der Marke Febi Spiegelsysteme und -komponenten von Mekra Lang im Programm.

    • Teilegroßhandel