Image
Exide_Premium_EA770_Schrägansicht_169.jpeg
Foto:

Nachhaltigkeit

Exide: Premium-Batterien mit nachhaltigem Gehäuse

Der Hersteller schärft seinen Blick auf Nachhaltigkeit und bietet seine Premiumbatterien künftig in einem neuen, schwarzen Gehäuse an, welches aus Recycling-Kunststoff hergestellt wird.

Die beiden Premium-Sortimente der Unternehmensmarken Exide und Deta finden nun in einem neuen schwarzen Gehäuse Platz. Durch die Einführung von wiederverwerteten Materialien leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Produktion, unter Beibehaltung der hohen technischen Leistungsparameter der Batterien. Nach Unternehmensberechnungen erzielt die Umstellung auf das neue Design eine jährliche Ressourceneinsparung von 2.700 Tonnen CO2-Emissionen, 8 Millionen Liter Wasser und 1,2 Millionen Liter Rohöl.

Image
Exide_Premium_zus.jpeg
Foto: Exide Technologies Sowohl die Batterien der Marke Exide, als auch der Marke Deta kommen ab sofort mit dem nachhaltigen Gehäuse

Jochen Gräfe, Business Director Sales & Marketing Exide Technologies, DACH erklärt hierzu: „Als eines der führenden Unternehmen auf dem Energiespeichermarkt nimmt Exide seine Umweltverantwortung wahr und verpflichtet sich, Maßnahmen zu ergreifen, die die Luftverschmutzung reduzieren und die effiziente Nutzung von Ressourcen in den Mittelpunkt seiner Tätigkeit stellen.

Mit der Einführung des neuen Batteriedesigns passt Exide die Optik des Premium-Sortiments an die beiden hochwertigen AGM- und EFB-Baureihen an. Diese werden bereits heute im gleichen schwarzen OE-Gehäuse produziert. Für den Aftermarket Kunden lassen sich so die drei Top-Sortimente von Exide schneller und einfacher identifizieren. Die Exide Premium- und Deta Senator3-Batterien im nachhaltigen Design sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen unter www.exidegroup.com.

Foto: Banner Batterien

Nachhaltigkeit

Umweltgerechte Batterien

Batterieproduzent Banner betreibt eines der modernsten Batteriewerke Europas und hat Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu vorrangigen Unternehmenszielen erklärt.

Foto: Hengst

Neues Filiterkonzept von Hengst

Ölfiltergehäuse aus Kunststoff

Muss es immer ein Stahlmantel mit integriertem Bypass-Ventil sein? Hengst stellt auf der IAA ein neues Filterkonzept vor.

Foto: BORG Automotive
Sponsored Article

Aufbereitet

Remanufacturing macht das Ersatzteilgeschäft nachhaltig

Alte Autos zu reparieren, ist nachhaltig. Insbesondere, wenn wiederaufbereitete Ersatzteile zum Einsatz kommen. Borg zeigt, wie es funktioniert, wie hoch der eigene Qualitätsanspruch ist, und welche Vorteile es für Werkstätten und Kunden hat.