Image
Der Mercedes-Benz Citaro NGT ist von einem Rückruf betroffen.
Foto: Daimler Truck
Der Mercedes-Benz Citaro NGT ist von einem Rückruf betroffen.

Rückruf

Evobus: Möglicher Gasaustritt bei Mercedes Citaro und Conecto

Wegen erhöhter Brandgefahr benötigen rund 1.500 Omnibusse einen Check der Verschlussschraube am Gasdruckregler. Etwa jedes zehnte Fahrzeug ist in Deutschland gemeldet.

Eine Fehlermeldung des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) legt nahe, dass es sich bei den weltweit 1.447 zurückzurufenden Mercedes Citaro und Conecto um Busse mit Erdgasantrieb (NGT) handelt. Ein "fehlerhaftes Drehmoment am Gewindestopfen kann zum Gasaustritt am Gasdruckregler und zu einer Brandgefahr führen", warnt die Behörde seit Anfang des Monats 140 Halter in Deutschland.

Für die zwischen 2015 und Anfang dieses Jahres gebauten Omnibusse steht laut KBA eine Dichtheitsprüfung der Verschlussschraube an. "Bei dichter Verschraubung wird das aktuelle Drehmoment auf 20Nm nachgezogen. Bei Undichtigkeiten ist die Verschlussschraube zu tauschen", heißt es weiter.

Die Daimler-Sparte Evobus beantwortet keine Fragen zu Rückrufaktionen. Daher liegen keine Informationen zur Dauer der Maßnahme mit dem internen Kürzel "47.40M22211A" vor. (Niko Ganzer/ kfz-rueckrufe.de)

TIPP: Sie interessieren sich für Rückrufinfos, Reparaturtipps und technische Hintergründe? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
Der Mercedes-Benz Citaro muss in die Werkstatt – die Frontscheibe könnte herausfallen

Evobus

Rückruf für Mercedes Citaro und Capacity

Eine lose Glasscheibe der vorderen Fahrzielanzeige kann ohne Vorwarnung herabfallen. In Deutschland müssen 1.300 Omnibusse zur Kontrolle.

    • Nutzfahrzeuge
Image
man-lions-city.jpeg

Busse müssen in die Werkstatt

MAN-Rückruf: Schwenktüren verriegeln unzureichend

Weil Fahrgäste auf die Straße fallen könnten, müssen fast 350 Omnibusse vom Typ Lions City überprüft werden. Mehr als die Hälfte davon ist in Deutschland unterwegs.

    • Fahrzeughersteller, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
Bei Evobus kommt es aufgrund eines Defekts an der Lenkanlage zu einer Rückrufaktion: Betroffen von der Maßnahme sind weltweit 1.400 Busse, davon 790 in Deutschland.

Defekt an der Lenkanlage

Rückruf: Zweimal Mercedes Citaro, einmal Conecto, Tourismo und Travego

Evobus muss nachbessern: Die deutlich größere Aktion ist für alle vier Baureihen vorgesehen und betrifft die Lenkanlage. Bei einigen wenigen Omnibussen müssen die Türdichtungen getauscht werden.

    • Lenksystem, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
Neben dem Toyota Proace Verso sind auch die baugleichen Modelle von Peugeot und Citroën betroffen.

Rückruf

Citroën, Peugeot und Toyota: Heckscheibenheizung kann überhitzen

Bei etwa 1.000 Exemplaren der Kleintransporter-Familie Jumpy, Expert und Proace besteht erhöhte Brandgefahr, sollte der Kabelstrang mangelhaft verlegt sein.

    • Fahrzeugpflege, Fahrzeughersteller