Dieselende im Kleinwagen

Es hat sich ausgenagelt im Fiesta

Wirksame SCR-Anlagen machen den Dieselantrieb schwer und teuer – damit ist sein Ende im Kleinwagen endgültig besiegelt.

Nun hat auch Ford den Selbstzünder im Fiesta gestoppt, an seiner Stelle sollen Mildhybrid-Benziner die Rolle als Sparmotor einnehmen. Hauptgrund für das Diesel-Aus im Kölner Kleinwagen ist die immer aufwendigere und teure Abgasreinigung. Die daraus resultierenden Mehrkosten zahlt die Kundschaft im preissensiblen Kleinwagen-Segment nicht. Ford ist nicht der erste Hersteller, der sich in der Fiesta-Klasse auf Benziner und elektrifizierte Antriebe beschränkt.

Gestartet ist der Trend bei den asiatischen Herstellern, die traditionell wenig Dieselmotoren im Angebot hatten. Bei Toyota Yaris, Nissan Micra, Honda Jazz, Hyundai i20 und Mazda2 sind die Selbstzünder bereits seit längerem verschwunden. Ebenso beim Lifestyle-Stadtflitzer von Mini. Auch in der aktuellen Preisliste des VW Polo und des Seat Ibiza taucht der Diesel nicht mehr auf. Die kommende Generation des Schwestermodells Skoda Fabia dürfte ähnliche Wege gehen. Selbst in den meisten Kleinwagen-SUV setzt der Großteil der Hersteller mittlerweile allein auf Ottomotoren.

Für viele Privatkunden dürften sich die Selbstzünder im Kleinwagen ohnehin nur selten rentiert haben. Der höhere Einstiegspreis, höhere Steuern sowie gesteigerte Reparaturkosten von AGR-Ventilen, Injektoren und Turboladern trieben bei so manchem Kurzstrecken-Diesel die realen Betriebskosten massiv in die Höhe – die Ersparnis an der Zapfsäule konnte bei der durchschnittlichen Fahrleistung wenig reißen.

sib/Holger Holzer SPX

Foto: Opel

Messen

Die Highlights von Paris

Opels neues E-Auto, der neue BMW 5er und Porsches zweiter Panamera-Anlauf: Der Pariser Autosalon bietet aus deutscher Sicht wieder zahlreiche Modell-Highlights. Auch die Franzosen fahren groß auf.

Foto: Foto: Daimler

Motor und Antrieb

Neuer Anlauf beim "Diesotto"-Motor

Vor gut einem Jahrzehnt sollte ein Zwitter aus Benzin und Diesel die Motorentechnik revolutionieren. Dann wurde es still um den Diesotto. Nun kommt er zurück.

Foto: VW

Markt

Selbstzünder im Sinkflug

Der Dieselantrieb befindet sich in Europa auf dem Rückzug. Selbst bei den SUV wackelt seine Dominanz.

Foto: ADAC

Pannenstatistik

Die zuverlässigsten Autos aller Klassen

Fast vier Millionen Mal rückten die Pannenhelfer des ADAC im vergangenen Jahr aus. Welche Modelle besonders zuverlässig waren – und welche nicht – zeigt unsere Übersicht.