Foto: Bosal

Reparatur und Verschleiß

Engel unterm Auto

In Zeiten von Dieselfahrverboten und Elektromobilität kann ein umfassendes Fachwissen über Austauschkatalysatoren mit besonders niedrigem Emissionsniveau für Kfz-Werkstätten einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bedeuten.

Qualitativ minderwertige Austauschkatalysatoren büßen oft schon nach kurzer Betriebsdauer ihre versprochene Wirksamkeit ein oder fallen ganz aus. Der häufigste Grund: die geringfügige Beladung mit Edelmetallen erhöht den Schadstoffausstoß und verhindert die dauerhafte Einhaltung der Emissionswerte. Heinz Richter, Geschäftsführer von Bosal Deutschland, nennt ein weiteres Argument: „Das schadet nicht nur der Umwelt, sondern auch vielen Autofahrern. Sie riskieren bei fehlerhaften oder gar nicht zugelassenen Katalysatoren die Betriebserlaubnis für ihre Fahrzeuge.“

Dass die mangelhaften Kats dennoch verbaut werden, hat häufig wirtschaftliche Gründe: Preisunterschiede von 350 bis 900 Euro sind keine Seltenheit. Kfz-Werkstätten tun gut daran, ihre Kunden über die Gefahren aufzuklären, wenn sie ihnen einen billigen Austauschkatalysator einbauen. Werkstätten, die qualitativ hochwertige Katalysatoren mit ECE-Zulassung verbauen, bewahren ihre Kunden unter Umständen vor weiteren Reparaturen und dem Erlöschen von Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz.

Kat-Spezialist Bosal hat sich dafür entschieden, seine Austauschkatalysatoren mit dem Blauen Engel zertifizieren zu lassen. Das Umwelt-Gütesiegel soll die Einhaltung der Mindeststandards gewährleisten, nämlich die dauerhafte Reduktion der Abgasemissionen, den Verzicht auf gesundheitsschädliche Mineralfasern und eine garantierte Mindestbeladung mit Edelmetallen.

Die Katalysatoren werden durch zertifizierte Institute geprüft und es erfolgen jährliche Folgeprüfungen. Heinz Richter ist vom Mehrwert der geprüften Austauschkatalysatoren überzeugt: „Mit den zertifizierten Katalysatoren handeln Kfz-Werkstätten verantwortungsbewusst und sorgen für zufriedene Kunden, die gerne wiederkommen. Die Qualität der Abgaskatalysatoren sorgt für eine dauerhafte Reduktion der Abgasemissionen und für eine lange Lebensdauer.“

So können Werkstattkunden mit einer etwas höheren Investition einen guten Beitrag für die Umwelt leisten – und zudem ist dann immer ein Engel an Bord.