Foto: ZDK

Bundesleistungswettbewerb

EM-Kader steht

Der beste deutsche Nachwuchs-Mechatroniker heißt Christian Schneider. Er siegte beim Bundesleistungswettbewerb. Mit Julian Herzog und Timo Deltschaft tritt er 2020 bei der Handwerks-EM an.

Christian Schneider ist der bundesweit beste Kfz-Mechatroniker 2019. Der 24-Jährige aus Rheinland-Pfalz gewann den Bundesleistungswettbewerb in Koblenz. Platz zwei belegte Julian Herzog aus Thüringen, Platz drei errang Timo Deltschaft aus Hamburg. Jedes Bundesland schickt einen Mechatrinker ins Rennen. Insgesamt 16 Kfz-Mechatroniker-Gesellen lösten beim Bundesleistungswettbewerb verschiedene Aufgaben aus dem Werkstattalltag an 16 Stationen.

Die drei Bundessieger sind nun Teil der Nationalmannschaft und trainieren für die EuroSkills 2020 in Graz. Die Fragen kamen aus den Bereichen Motormanagement, Fahrzeugsysteme, mechanische Systeme sowie Hybrid- und Elektrofahrzeug. An zwei Stationen mussten die Kandidaten auch ihre Englischkenntnisse beweisen. Wie bei internationalen Wettkämpfen üblich, gab es auch beim Bundesleistungswettbewerb zwei mit Fehlern präparierte Fahrzeuge.

Gold für Automobilkaufmann aus Sachsen-Anhalt

Zeitgleich stellten sich sieben Automobilkaufleute beim Bundesleistungswettbewerb (Bild unten). In vier Fachgesprächen erläuterten sie ihren Kunden gesetzliche Vorgaben bei Reifen oder erstellten ein Marketingkonzept für den Verkauf von E-Mobilen. Franz Träger (22) aus Sachsen-Anhalt holte Gold. Silber ging an Nicolai Hasselt (19) aus Bayern, Bronze an Christoph Schekelmann (20) aus Thüringen.

Foto: grafikplusfoto - Fotolia.com

Corona-Krise

Soforthilfe: Alle Zuschüsse der Bundesländer im Überblick

In fast allen Bundesländern gibt es jetzt Zuschüsse für von der Corona-Krise betroffene Solo-Selbstständige und Kleinbetriebe. Hier alle Infos für Handwerker.

Foto: Dr. Wack

Teilegroßhandel

Dr. Wack: Neuer Mann für den Norden

Verstärkung für das Vertriebsteam der Dr. O. K. Wack Chemie GmbH: Jan Hemmerling (33) ist neuer Gebietsleiter für Norddeutschland. Dort ist er verantwortlich für die Akquisition neuer Kunden sowie für Unterstützung der Bestandskunden.

Foto: Audi

Markt

Das Durchschnittauto hat immer mehr PS

Im Süden Deutschlands fährt man offenbar gern mit mehr PS. Im Norden ist man zurückhaltender. Eines haben allerdings alle Regionen gemeinsam: Die durchschnittliche Leistung steigt immer weiter an.

Foto: ProMotor/Volz

Organisationen und Verbände

Keine Besserung an der Blenderfront

Jeder dritte Pkw fährt mit mangelhaftem Autolicht, jeder zehnte blendet andere Verkehrsteilnehmer. Das ist die Bilanz des Licht-Tests 2018.