News 02.10.2017

Einer für das ganze Jahr

Bislang waren Ganzjahresreifen bei Continental verpönt. Doch mit dem AllSeasonContact nimmt Reifenhersteller einen Allrounder ins Programm, der mit jedem Wetter zurechtkommt.

 - Der AllSeasonContact empfiehlt sich laut Continental vornehmlich für den Einsatz unter gemäßigten Witterungsbedingungen.
Der AllSeasonContact empfiehlt sich laut Continental vornehmlich für den Einsatz unter gemäßigten Witterungsbedingungen.
Foto: Continental

In der Vergangenheit hat Reifenhersteller Continental sich strikt daran gehalten, nur Winter- und Sommerreifen anzubieten, da diese Spezialisten für die jeweiligen Wetterbedingungen maximale Sicherheit gewährleisten. Doch jetzt haben die Hannoveraner mit dem AllSeasonContact einen bislang verpönten Ganzjahresreifen ins Programm genommen. Diesen empfiehlt Conti jedoch nur für einen sehr speziellen Einsatzbereich.

Laut Continental soll der Ganzjahresreifen gute Fahreigenschaften auf winterlichen und sommerlichen Fahrbahnen bieten. Der Reifen trägt sowohl das Schneeflocken-/ Alpin-Symbol als auch die M+S-Markierung und kann also als Winterreifen genutzt werden. Trotz seiner Allrounder-Eigenschaften empfiehlt Continental seinen Ganzjahresreifen nur für Wenigfahrer, die sich unter gemäßigten Witterungsbedingungen im urbanen Umfeld bewegen. Alle anderen Autofahrer sollen nach Ansicht der Niedersachsen weiterhin die für die jeweilige Saison entwickelten Reifen nutzen.

Ansonsten soll sich der neue Reifen dank weniger Lamellen für präzises Handling und kurze Bremswege auf trockener Straße auszeichnen. Außerdem verspricht Conti aufgrund einer Profiltiefe von 7,5 bis 8,5 Millimeter eine im Vergleich zu Winterreifen höhere Kraftstoffeffizienz. Der AllSeasonContact ist für 14 bis 18 Zoll große Räder zu haben, abhängig von der Größe liegen die Online-Preise zwischen rund 60 bis 150 Euro pro Reifen. (spx)