Image
Der Renault Master lässt sich auf E-Antrieb nachrüsten
Foto: Renault
Der Renault Master lässt sich auf E-Antrieb nachrüsten

Renault Master

E-Motor zum Nachrüsten

Die Diesel-Varianten des Renault Master können künftig nachträglich elektrifiziert werden. Auch für andere Nutzfahrzeuge soll die Umrüst-Technik bald verfügbar sein.

Per Umrüst-Bausatz soll sich der Renault Master künftig zum E-Transporter machen lassen. Ein entsprechendes Kit will der französische Hersteller gemeinsam mit dem Unternehmen Phoenix Mobility 2023 auf den Markt bringen. Insgesamt sollen rund 1.000 dieser Pakete gebaut, vermarktet und installiert werden. Nachrüstangebote für weitere Modelle sind in Planung.

Der mittelgroße Transporter Master wird seit 2010 in der aktuellen Generation gebaut. Seit 2018 ist auch eine Variante mit serienmäßigem E-Antrieb im Programm, der Großteil des Absatzes entfällt jedoch auf die Dieselmodelle.

Holger Holzer/SP-X

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Zuliefererindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
nachruestung-abbiegeassistent-04.jpeg

Abbiegeassistenzsysteme

Seitenblick zum Nachrüsten

Mehr Sicherheit im City-Verkehr versprechen Abbiegeassistenten zur nachträglichen Installation. Gut für Werkstätten, schließlich benötigen neu zugelassene Lkw ab 2024 ein System an Bord.

    • Elektronik + Digitalisierung, Nutzfahrzeuge
Image

Liefert elektrisch aus

Renault Master Z.E. mit Elektroantrieb

Ausliefer- und Monteurfahrzeuge fuhren bislang klassisch mit Diesel. Renault zeigt mit dem elektrischen Master Z.E., dass es auch anders geht.

    • Nutzfahrzeuge
Image
volvo-class8-vnrelectric.jpeg

Elektromobilität

Die Elektrolution kommt in Fahrt

Eine aktuelle Studie malt einen Elektrifizierungsturbo für Nfz-Flotten an die Wand. Die Gründe der Verstromung sind Verfügbarkeit, Sparpotenziale und der Umweltschutz.

    • Elektromobilität, Nutzfahrzeuge
Image
E-Motor_0019077D.jpeg

Kompakt und leistungsstark

Schaeffler: E-Motoren und Hybridmodule für Nutzfahrzeuge

Um die Emissionen im Nutzfahrzeugsektor zu senken, setzt die Industrie auch hier auf E-Antriebe und Hybridkonzepte. Zulieferer Schaeffler bietet daher nun einen 800V E-Motor und ein Hybridmodul für Serienanwendungen an. 

    • Elektromotor