Image
wack-personalie-schiletz.jpeg
Foto: Dr. Wack Chemie GmbH

Markt

Dr. Wack stärkt Außendienst

Dieter Schiletz betreut für den Ingolstädter Pflegemittel-Anbieter die Regionen Österreich und Südtirol. Der neue Key Account-Manager ist seit Anfang Februar im Amt.

Die Dr. O. K. Wack Chemie GmbH verpflichtet Dieter Schiletz als Key Account-Manager für Österreich und Südtirol. Seine Tätigkeit als neuer Außendienstmitarbeiter mit Key-Account-Funktion übt der Vertriebsprofi seit Anfang Februar aus.

Das Aufgabengebiet umfasst eine Betreuung der Bestandskunden sowie die Akquisition neuer Kunden in der deutschsprachigen Alpenregion. Laut Mitteilung zählen neben dem Vertrieb von Kfz- und Motorrad-Pflegeprodukten auch ein "Marktaufbau des aktuell boomenden Fahrradsegments“ zum Aufgabengebiet. Dieter Schiletz war in den vergangenen Jahren in der Sportartikelbranche tätig. Zuletzt verantwortete er in Österreich den Außendienst eines Schweizer Trinkflaschenproduzenten. (mas)

Foto: Lauer

Karosserie und Lack

Dr. Wack: Immer auf der Suche

Im Forschungslabor der Dr. O.K. Wack Chemie GmbH entwickeln und testen Chemiker und Anwendungstechniker ständig neue Produkte. Die Anforderungen sind hoch, es kommen nur Qualitätsprodukte auf den Markt.

Foto: Dr. O. K. Wack Chemie GmbH

Neue Gebietsleiter

Auf Zack für Dr. Wack

Zum 01. Januar 2019 hat die Dr. O. K. Wack Chemie GmbH, Anbieter von Reinigungs- und Pflegemitteln, seine beiden Außendienstmitarbeiter Lars Albrecht (48) und Kevin Ihle (36) zu Gebietsleitern mit Key-Account-Funktion befördert.

Foto: Dr. Wack

Teilegroßhandel

Dr. Wack: Neuer Mann für den Norden

Verstärkung für das Vertriebsteam der Dr. O. K. Wack Chemie GmbH: Jan Hemmerling (33) ist neuer Gebietsleiter für Norddeutschland. Dort ist er verantwortlich für die Akquisition neuer Kunden sowie für Unterstützung der Bestandskunden.

Foto: Dr. Wack

Streifenfrei geschützt

Dr. Wack: Neuer Schutz und Glanz

Pflege und Schutz reloaded: Mit einer neuartigen Rezeptur versprechen die Entwickler von Dr. Wack Chemie Lackversiegelung für bis sieben Monate.