Image
Dr. Georg Rixecker verantwortet künftig die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der AL-KO Vehicle Technology Group
Foto: AL-KO Vehicle Technology Group
Dr. Georg Rixecker verantwortet künftig die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der AL-KO Vehicle Technology Group

Personalie

Dr. Georg Rixecker wird neuer Chefentwickler von AL-KO

Neue Führungskräfte beim Anhänger- und Caravan-Spezialisten AL-KO: Dr. Georg Rixecker wird künftig die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten leiten. Die Position des Head of Marketing wird mit Jörn von Ahlen neu besetzt.

Zum 1. September 2022 übergibt Dr. Frank Sager die Verantwortung für die weltweite Forschung und Entwicklung bei AL-KO an Dr. Georg Rixecker (55). Der studierte Physiker wurde im Bereich Werkstoffkunde promoviert, daran schlossen sich Stationen beim Max-Planck-Institut, bei der Robert Bosch GmbH und zuletzt bei BorgWarner an. Der gebürtige Saarländer verantwortete dort die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bei Antriebskomponenten ebenso wie Application Engineering und Produktvalidierung und steuerte das IP-Management.

Nach sechsjähriger Tätigkeiten im Unternehmen verabschiedet sich Dr. Frank Sager in den Ruhestand. Harald Hiller, President & CEO AL-KO Vehicle Technology, kommentiert: „Ich danke Herrn Dr. Sager auch im Namen meiner Vorstandskollegen für seinen Einsatz für das Unternehmen. Mit Dr. Rixecker arbeiten wir mit neuem Schub weiter an der Zukunftsfähigkeit unseres bestehenden Portfolios, am weltweiten Wissenstransfer und an neuen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.“

Von Ahlen wird Head of Marketing

Image
Jörn von Ahlen startet als neuer Marketingleiter.
Foto: AL-KO Vehicle Technology Group
Jörn von Ahlen startet als neuer Marketingleiter.

Ebenfalls zum 1. September startet Jörn von Ahlen (50) als neuer Head of Marketing im Team von Senior Vice President Sales & Marketing Dr. Timo Schwickart. Er ist Nachfolger von Hans Posthumus (51), der das weltweite Marketing der AL-KO Fahrzeugtechnik zehn Jahre lang geleitet hat und sich nun beruflich neu orientieren möchte. Von Ahlen verantwortete bisher bei Epson Deutschland das Marketing für die DACH-Region. Zuvor durchlief er verschiedene Marketing- und Sales-Stationen im Consumer- und im B2B-Marketing.

Dr. Timo Schwickart kommentiert: „Jörn von Ahlen übernimmt von Hans Posthumus ein schlagkräftiges Team und ein gut vorbereitetes Arbeitsfeld. Ich freue mich auf unsere gemeinsamen ambitionierten Projekte: Insbesondere beim Thema Digitalisierung wollen wir verschiedene Initiativen zügig vorantreiben und schnelle Ergebnisse erzielen.“ Jörn von Ahlen stammt aus Norddeutschland und hat nach seiner Lehre als Bankkaufmann International Business Administration studiert.

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Zuliefererindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image

Online-Ersatzteilmarkt

Alles auf Start

Nach Übernahme der ehemaligen Boschmarke Drivelog durch Added Value Unlimited ist das Werkstatt-Portal jetzt wieder online und will den Online-Ersatzteilmarkt aufmischen.

    • Teilegroßhandel, Markt
Image
Zum 1. Oktober hat Volker Nilles die Position des CEO bei Humbaur angetreten.

Personalie

Neuer Geschäftsführer bei Humbaur

Der Spezialist für Anhänger und Fahrzeugaufbauten stellt seine Führungsriege neu auf: Zum 1. Oktober hat Dr. Volker Nilles die CEO-Position bei der Humbaur GmbH von Ulrich Humbaur übernommen.

    • Auflieger + Anhänger
Image
Kyrill Strunk

Personalie

Neuer Verkaufsleiter bei Caramba

Ab dem 1. Juli 2022 übernimmt Kyrill Strunk die Position des Head of Sales Mobility-Wash beim Chemiespezialisten Caramba.

    • Fahrzeugpflege, Zulieferindustrie
Image
Dominic Schneider ist neuer Vertriebsleiter bei Clarios. 

Personalie

Neuer Vertriebsleiter bei Partslife

Vier Jahre lang war Dominic Schneider beim Batteriespezialisten Clarios tätig – als neuer „Head of Sales“ kehrt er jetzt zum Branchendienstleister Partslife zurück.

    • Markt