Image
dt-universalteile.jpeg
Foto: Diesel Technic
Universal- und Normteile runden künftig das Portfolio von Diesel Technic ab.

Teilehandel

Diesel Technic führt neue Produktgruppe ein

Angebote für jede Werkstatt gibt es beim Ersatzteil-Spezialist künftig in der Rubrik Universalteile. Diese umfasst unter anderem Betriebsstoffe, Druckluft-Komponenten und Werkstattbedarf.

Auf dem Webshop „Partner Portal“ finden Diesel Technic-Kunden ab sofort zehn so genannte Produktdivisionen: zu den Produktgruppen Lkw, Anhänger, Bus, Transporter, Pkw, Agrarfahrzeug, Baufahrzeug und Industrie gesellen sich seit neustem die Universalteile. Die neue Produktdivision der Marken DT Spare Parts und Siegel Automotive umfasst laut einer Ankündigung aus dem niedersächsischen Kirchdorf aktuell rund 2.500 Artikel.

Das Sortiment an Universal- und Zubehörteilen sei über die Jahre kontinuierlich gewachsen, heißt es. Neben den Ersatzteilen können die benötigten Zubehörteile, wie z.B. Norm- und DIN-Teile für die Befestigung oder auch Betriebsstoffe, ab sofort mitbestellt werden. Durch dieses „One-Stop-Shopping“-Prinzip sparen die Vertriebspartner Zeit und Geld im Bestellprozess – Bedingung sei ein Umbau des „Partner Portals“ gewesen.

Das Universalteile-Segment sei selbst in 16 Produktuntergruppen unterteilt: Batterien, Beleuchtung, Betriebsstoffe/Chemie, Druckluft, Elektrik, Fahrtenschreiber, Trailer- und Chassisanbauteile, Keilriemen, Normteile, O-Ringe, Schläuche/Rohre, Schellen, Sicherheit/Kennzeichnung, Verschlüsse/Deckel, Wälzlager sowie Werkstattbedarf.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!