Image
Rund 2700 historische Fahrzeuge werden auf der Techno Classica präsentiert. 
Foto: S.I.H.A.
Die Techno-Classica  präsentiert sich in diesem Jahr wieder als Tempel der ungebremsten Oldtimerliebe. Rund 2700 historische Fahrzeuge werden ausgestell – und zum Teil zum Verkauf angeboten.  

Techno-Classica

Die Weltausstellung der automobilen Klassiker

Die Techno-Classica in Essen gilt als Vorbild aller Oldtimermessen und genießt international einen einzigartigen Ruf. Vom 12. bis zum 16. April öffnet die Großveranstaltung zum 33. Mal ihre Tore. Rund 1.250 Aussteller werden vor Ort sein.

E-Mobilität, synthetische Kraftstoffe, CO2-Einsparungen und ein mögliches Aus für den Verbrennungsmotor bestimmen die aktuelle Diskussion rund um das Thema Mobilität. Der Faszination für historische Autos können all diese Themen jedoch nichts anhaben. Oldtimer sind weiterhin extrem beliebt. Geradezu zelebriert wird die Liebe zu alten Autos auf der Techno-Classica in Essen. Die bevorstehende Messe verspricht wieder die altbekannte Veranstaltung der Superlative zu werden. Wie der Veranstaler S.I.H.A. mitteilt, haben sich rund 1.250 Aussteller aus über 30 Nationen angemeldet. Vom 12.  (Vorschau / Happy View Day) bis zum 16. April werden Hersteller, Händler und Clubs auf einer Ausstellungsfläche von 120.000 Quadratmetern über 2.700 Sammler-Automobile präsentieren.

Einige große Jubiläen gilt es 2023 zu feiern:

Große Auftritte weltbekannter und exklusiver Marken

In Essen mit dabei ist die Autostadt , die gemeinsam mit Audi, Škoda, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Volkswagen Classic Parts einen 1.400 Quadratmeter großen Stand füllt. Auch Porsche und Ferrari werden antreten. Mercedes-Benz Classic hat ebenfalls außergewöhnliche Exponate angekündigt. Dazu passend finden Interessierte dank einer Initiative der Clubs die Möglichkeit, selbst in einem klassischen Mercedes-Benz mitzufahren.

Insgesamt werden über 200 Clubs zu Gast sein. Ihr Engagement setzt historische Modelle vieler Marken exzellent in Szene. BMW und Fiat zählen dazu, Ford und Opel, auch japanische Hersteller. Eindrucksvoll wird sich eine neue Auflage der „Citroën-Straße“ dem Publikum präsentieren.

Crème de la Crème der internationalen Oldtimer-Händler

Seit jeher versteht sich die Techno-Classica als bedeutender Handelsplatz für Oldtimer, Classic und Prestige-Automobile, Rennwagen und Motorräder. Daher ist es keine Überraschung, dass auch 2023 wieder die Crème de la Crème internationaler Händler und führender Auktionshäuser Präsenz zeigt. Neben historischen Fahrzeugen bietet die Oldtimershow viele spannende Themen aus dem Umfeld. Große Automobilclubs und Versicherer zeigen Präsenz. Ersatzteile und Literatur können Interessenten hier ebenso entdecken wie Automobilia und Lifestyle-Objekte . Aus Überzeugung bietet die Techno-Classica zudem karitativen Initiativen Lebenshilfe Gießen mit ihrer einzigartigen Oldtimerspendenaktion sowie der Stiftung Kinderherz eine breite Unterstützung.

Auch begehrte Preise gibt es wieder: Im Rahmen des Concours d’Elegance kürt eine Experten-Jury den Best of Show . Der Wettbewerb um den Club Grand Prix , den beeindruckendsten Club-Stand auf der TECHNO-CLASSICA, wird von einer eigenen Jury entschieden.

Tickets gibt es vor Ort an den Tageskassen, empfohlen wird jedoch eine Buchung im Online-Ticketshop. Dieser ist unter www.siha.de einfach und schnell zu erreichen.

Die Öffnungszeiten der Techno-Classica 2023:

Image
2018 fand die letzte „reale“ Preisverleihung der Innovatian Awards statt. So soll es in diesem Jahr auch wieder werden.

Automechanika

Neues Konzept für die Innovation Awards

Die Automechanika Frankfurt will in diesem Jahr wieder richtig durchstarten. Wichtiger Bestandteil der Fachmesse sind die Innovation Awards, die sich mit einem überarbeiteten Konzept präsentieren. Unternehmen können sich noch bis Ende April bewerben.

    • Messen
Image

Unternehmensportrait

Die Sportwagen-Spezialisten

Nur sechs Jahre nach der Gründung hat sich „David Finest Sports Cars“ aus Hamburg zum größten Sportwagenhändler Norddeutschlands entwickelt. Basis für den Erfolg ist die konsequente Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse.

    • Markt
Image
Liqui-Moly-Geschäftsführer Dr. Uli Weller (links) und Günter Hiermaier setzen weiter auf Expansion.

Rekordumsatz

Liqui Moly auf dem Weg zur Milliarde

Der deutsche Motoröl- und Additivproduzent Liqui Moly ist zufrieden mit dem vergangenen Geschäftsjahr: Der Umsatz stieg um knapp 15 Prozent auf 917 Mio. Euro. Der Ausbau des internationalen Geschäfts soll für weiteres Wachstum sorgen.

    • Schmierstoffe und Additive, Zulieferindustrie
Image
Spare Parts
Anzeige

Krone Spare Parts

Ersatzteile von A bis Z – der Parts Onlineshop

Ein wesentlicher Bestandteil der Krone Strategie ist der 360° Trailer Service.