Foto: Jagels - amz

Online-Teilehandel

Die Top 5 teilen sich den halben Markt

Welcher Onlineshop für Kfz-Teile macht den höchsten Umsatz im Endverbrauchergeschäft? Speed4Trade hat mit einem speziellen Marktindex die absatzstärksten B2C-Händler ermittelt.

Das Handelsgeschäft mit Kfz-Ersatz- und Verschleißteilen befindet sich in einem fast schon als dramatisch zu bezeichnenden Umbruch. Alle Absatzwege werden digitalisiert. Dies bedeutet für den einen eine große Bedrohung seines bisherigen Geschäftsmodells, aber auch große Chancen für Neulinge am Markt.

Doch welche Player sind besonders erfolgreich? Diese Frage war bisher schwer zu beantworten. Das e-Commerce-Softwarehaus Speed4Trade hat daher einen Autoteile-Shop-Index entwickelt, mit dem sich die marktführenden Online-Anbieter im Endkundengeschäft ermitteln lassen. Der Index basiert auf einem speziellen Algorithmus, der ständig verfeinert wird. Dieser setzt auf die intelligente Kombination ausgewählter, öffentlich zugänglicher und objektiver Datenquellen.

Zur Studie herangezogen wurden sichtbare und damit im Brutto-Umsatz relevante deutsche B2C-Online-Shops im eingegrenzten Segment Pkw-Ersatzteile. Reifen, Felgen, Schmierstoffe, Lacke sowie Spezialteile wie Kfz-Zubehör oder Tuningartikel waren nicht Bestandteil der Untersuchung.

Nicht berücksichtigt wurden zudem:

  • Shops, die vorrangig oder ausschließlich Gebrauchtteile anbieten,
  • B2B-Shops, die eine Registrierung erforderlich machen,um Preise zu sehen,
  • Shops, die weniger als 30 Prozent der Besucher aus Deutschland haben,
  • Anbieter, die sich nicht auf Pkw fokussieren (Nfz, Zweirad etc.),
  • B2C-Marktplätze wie eBay, Amazon oder Daparto, die eine Vielzahl von Händlern einbinden.

Die Analyse zeigt aus über 260 für Käufer sichtbaren Shops das Ranking der 20 Umsatzstärksten. Zu beachten ist zudem, dass ausschließlich die einzelnen B2C-Online-Shops und nicht die Zahlen des Unternehmens betrachtet und dargestellt werden. Ein Unternehmen nutzt für seine Online-Handelsaktivitäten meist viele Kanäle und oft auch mehrere Online-Shops. Auch ein Online-B2B-Geschäftsfeld existiert häufig und hat nach außen wenig Sichtbarkeit.Das bedeutet also nicht unbedingt, dass der erstplatzierte Online-Shop somit auch das erfolgreichste Unternehmen am Markt ist. Es gibt Unternehmen, die in den Top-20 mehrere Shops besitzen.

Die Liste der 20 stärksten Shops:

  1. www.kfzteile24.de
  2. www.pkwteile.de
  3. www.atu.de
  4. www.autodoc.de
  5. www.atp-autoteile.de
  6. www.autoteiledirekt.de
  7. www.leebmann24.de
  8. www.bandel-online.de
  9. www.autoersatzteile.de
  10. www.motointegrator.de
  11. www.online-teile.com
  12. www.autoteileprofi.de
  13. www.mister-auto.de
  14. www.shop.ahw-shop.de
  15. www.autoteile24.de
  16. www.kunzmann.de
  17. www.pitstop.de
  18. www.euautoteile.de
  19. www.autobatterienbilliger.de
  20. www.baum-bmwshop24.de

Die Studie alarmiert: Die Top-5-Shops teilen mit 46,3% fast die Hälfte des betrachteten Online-Shop-Gesamtmarktes von ca. 106 Millionen Euro im Halbjahr unter sich auf. An der Spitze des Autoteile-Shop-Index rangiert Kfzteile24.de mit 12% Marktanteil. Der Zweitplatzierte Pkwteile.de (11,4 %) führt nur ein halbes Prozent vor dem Online-Shop der Werkstattkette ATU(10,9 %). Auf Platz vier liegt Autodoc.de (6,6 %) und Platz fünf besetzt der Shop Atp-autoteile.de des Oberpfälzer Teile-Anbieters (6 %). Dieser große Anteil der Top 5 dürfte so manchen Teileanbieter und Shopbetreiber aufrütteln, hier den Anschluss nicht zu verlieren.

Die Top 20 teilen sich im Übrigen Dreiviertel des Marktes. Dagegen erzielen etwa die Hälfte der untersuchten Shops (47,5%) weniger als 25.000 Euro Umsatz im Halbjahr. Auffällig: Die Top 20-Shops setzen überwiegend auf verlässliche Datenquellen für die Teile-Identifikation, zu 60% auf TecDoc. Der Durchschnitt aller untersuchten Shops liegt hier nur bei 37,5%.

Ein Fünftel der untersuchten Shops hat sich auf den Handel mit gebrauchten Teilen aus der Fahrzeugverwertung spezialisiert. Hier liegt der Anteil der Unternehmen, die im Halbjahr weniger als 25.000 Euro Umsatz erzielen, bei 68%. Vom Gesamtumsatz der im Teilehandel aktiven Online-Shops bestreiten die Gebrauchtteilehändler nur 10%.

Den Autoteile-Shop-Index gibt Speed4Trade unter dem Namen AA-STARS zukünftig zweimal im Jahr heraus, jeweils für die betrachteten Zeiträume September bis Februar und März bis August. Als Ausblick werden mit weiteren Indizes eventuelle saisonale Unterschiede sowie die Entwicklungsdynamik des Marktes und der einzelnen Wettbewerber sichtbar.

Internetplattformen

Trend: Branchenfremd

Teilehandel und Werkstattgeschäft laufen zunehmend digital über Internetplattformen. Entsprechend entsteht immer mehr Konkurrenz um den Online-Markt. Speed4Trade warnt im neuen "Trendreport" vor branchenfremden Eindringlingen.

Teilegroßhandel

Kein Shop, ein Portal muss es sein!

Ein klassischer Online-Shop? Reicht nach Ansicht von Speed4Trade für den Verkauf von Ersatzteilen über das Internet nicht aus. Der Softwarehersteller führt drei Gründe an, die für ein eigenes Teile- und Werkstattportal sprechen.

Teilegroßhandel

Erfolgsfaktoren für den digitalen Handel

Das Softwarehaus Speed4Trade hat ein Whitepaper mit Tipps und Hinweisen für den Aufbau digitaler Handelsplattformen veröffentlicht. Es soll Kfz-Teile-Herstellern und -Händlern bei der Entscheidung für Digitalisierungsprojekte unterstützen.

Teilegroßhandel

Gute Geschäfte für Autodoc

Der Online-Ersatzteilhändler Autodoc ist auf Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr erwirtschafteten die Berliner einen Umsatz von 189 Mio. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 76 Prozent.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!