News 09.10.2017

Deutsche Standards in Fernost

Die Sachverständigenorganisation Dekra hat in China eine strategische Kooperation mit dem dortigen Verband der Automobilhersteller geschlossen.

 - 
Foto: Dekra

Eine entsprechende Vereinbarung mit der China Association of Automotive Manufacturers (CAAM) wurde jetzt am Rande der wichtigsten Branchenkonferenz in Guangzhou unterzeichnet und vorgestellt.

Mit Hilfe von Dekra wollen die chinesischen Automobilhersteller sich auf die Zukunftsthemen Elektromobilität, Automatisierung und Vernetzung einstellen. Dabei geht es sowohl um die Verlässlichkeit der im Fahrzeug verbauten Systeme, als auch um die störungsfreie Interaktion mit der vernetzten Umgebung. 

Der stellvertretende CAAM-Generalsekretär Jian Hua Shi betonte die Bedeutung der Kooperation: „Dekra ist die weltweit führende Prüforganisation im automotiven Sektor. Im Rahmen unserer strategischen Partnerschaft werden wir gemeinsam mit Dekra daran arbeiten, die chinesische Automobilindustrie unter anderem im Hinblick auf Standardisierung und Zertifizierung voranzubringen.“