Image
Markus Pompe, Mathäus Sled, Martin Völling, Agnes Anna Blasek, Samantha Böhnke, Olaf Bruno, Dirk Wittenberg und Holger Schirge
Foto: Coparts
Markus Pompe, Mathäus Sled, Martin Völling, Agnes Anna Blasek, Samantha Böhnke, Olaf Bruno, Dirk Wittenberg und Holger Schirge

Auf Wachstumskurs

Coparts verstärkt das Team der Systemzentrale

Mit gleich sechs neuen Mitarbeitern in der Zentrale setzt die Teilehandelskooperation Coparts auf Wachstum. Olaf Bruno ist neuer Systemleiter Pkw/Nkw , Holger Schirge verantwortet zukünftig den Einkauf

Ohne gutes Personal lassen sich ehrgeizige Wachstumsziele nicht erreichen. Die Teilehandelskooperation Coparts verstärkt ihr Team in der Essener Systemzentrale daher aktuell in nahezu allen Bereichen. So besetzt Olaf Bruno seit dem 1. Juli 2022 die Position des Systemleiters. Er soll im Dialog mit den Coparts-Gesellschaftern die Konzepte bzw. Systeminhalte weiterentwickeln. „Unser gemeinsames Ziel ist es, unser Angebot für die Systempartner weiter zu modernisieren. Das ist ein permanenter Prozess, an dem wir gemeinsam mit den Gesellschaftern arbeiten“, erklärt Bruno. Schwerpunkte seien die Digitalisierung von Prozessen sowie die Marketingunterstützung der angeschlossenen Systempartner.

Der 56-Jährige kann auf umfangreiche Branchenerfahrung zurückblicken. Die vergangenen 18 Jahre arbeitete er bei WM Fahrzeugteile. Zuletzt war er zwölf Jahre als Gebietsleiter Vertrieb und Kundenkonzepte tätig. Als gelernter Kfz-Elektriker bringt Bruno auch die praktischen Voraussetzungen für einen Dialog auf Augenhöhe mit Werkstätten und Handelspartnern mit.

Bereits seit dem 1. April ist Holger Schirge neuer Bereichsleiter Einkauf. Der 55-jährige Familienvater arbeitete unter anderem im Produktmanagement bei der Carat und als Leiter Zentraleinkauf und Produktmanagement bei Hofmeister & Meincke. Er war zuletzt sechs Jahre bei der ELVIS AG (Europäischer Ladungs-Verbund Internationaler Spediteure) als Einkaufsleiter tätig und verantwortete unter anderem den Zentraleinkauf für den Webshop. „Vertrauen, Verbindlichkeit, Transparenz, Partnerschaft – in meiner Funktion geht es mir um den langfristigen Aufbau von Lieferantenbeziehungen“, betont Schirge. Ein weiterer Fokus liege zudem auf dem kontinuierlichen Ausbau des Nkw Bereiches. Das Team Einkauf wird seit Februar 2022 zusätzlich unterstützt durch Mathäus Sled.

 „Wir freuen uns, so erfahrene Branchenexperten für unser Team gewonnen zu haben“, versichert Martin Völling, Prokurist und kaufmännischer Leiter der Coparts. „Wir möchten gemeinsam mit den neuen Kolleginnen und Kollegen unseren Weg der Digitalisierung und Automatisierung sowie den Aufbau eines Datenportals zum effizienten Datenaustausch mit unseren Gesellschaftern und Lieferanten konsequent fortsetzen. Hierzu suchen wir noch weitere Kolleginnen und Kollegen für unsere spannenden digitalen Projekte“, ergänzt Coparts-Geschäftsführer Dirk Wittenberg.

 Zusätzlich verstärken Agnes Anna Blasek (Systempartnermanagement), Samantha Böhnke (Buchhaltung) und Markus Pompe (Werkstattausrüstung) die Systemzentrale.

Image
COPARTS_PSS_2021_HomeShopping_Studio_16-9.jpeg

40 Jahre Coparts

Profi Service Spezial mit vielen Highlights

Die digitale Messe Profi Service Spezial bietetet den ganzen November ein umfangreiches Angebot aus Online-Aktionen, Homeshopping und TV-Expertentalks zu Branchenentwicklungen und Markttrends.

    • Messen, Teilegroßhandel

Teilegroßhandel

Hella: Neuer Chef für das Aftermarket-Geschäft

Dr. Werner Benade (53) ist neuer Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Aftermarket und Special Applications bei Hella. Zuletzt war er Leiter der Business-Unit Zubehör bei der zu Bosch gehörenden Scintilla AG.

    • Teilegroßhandel
Image

ATEV

Wachstum mit Augenmaß

Die Einkaufsgemeinschaft ATEV setzt weiter auf das genossenschaftliche Modell – und angemessenes Wachstum. „Auch in schwierigen Zeiten entwickeln wir uns weiter positiv nach vorne“, versichert Vorstandschef Heiko Baumann.

    • Teilegroßhandel
Image

Teilegroßhandel

Neuer General Manager bei Kent Deutschland

Sascha Koster ist ab sofort für das Deutschlandgeschäft des Reinigungs-, Pflege- und Reparaturmittelspezialisten Kent verantwortlich. Seinen Job als Director Product Management & Marketing der Kent Group wird er parallel dazu ausüben.

    • Teilegroßhandel