Image
Ein Eldorado für Freunde historischer Automobile: Die Techno Classica in Essen
Foto: S.I.H.A.
Ein Eldorado für Freunde historischer Automobile: Die Techno Classica in Essen

Techno-Classica 2022

Comeback nach Corona-Pause

Die Oldtimer-Messe kehrt aus der Corona-Pause zurück. Mit mehr als 2.500 käuflichen Oldtimern. 

Nach zwei Jahren ohne Techno-Classica findet die Oldtimer-Messe in diesem Jahr wieder statt. Die Show für Fans historischer Fahrzeuge öffnet vom 23. bis 27. März ihre Tore auf dem Gelände der Messe Essen. Mehr als 1.250 Aussteller aus über 30 Nationen präsentieren alles rund um Old- und Youngtimer. Gut 2.700 klassische Autos stehen zum Verkauf.

Auf der nach eigenen Angaben erfolgreichsten und besucherstärksten Klassik-Messe der Welt sind neben Oldtimer-Händlern und Klassik-Clubs Restauratoren, Ersatzteilhändlern, Accessoires-Verkäufern, Uhren- und Technik-Händlern, Künstlern und Galeristen, Verlage und nicht zuletzt Automodell-Anbieter vertreten. 

Geöffnet ist die Messe am Starttag von 13 bis 20 Uhr, an den folgenden vier Tagen zwischen 9 und 18 Uhr, am Freitag schließen die Tore um 19 Uhr. Die Eintrittspreise für Erwachsene betragen 45 Euro für den Eröffnungstag, danach 25 Euro. Jugendliche ab 12 Jahren zahlen 20 Euro, Kinder zwischen 8 und 11 Jahren 15 Euro, jüngere haben freien Eintritt. Familienkarten gibt es für 65 Euro. (Holger Holzer/SP-X)

Image

Unternehmensführung

Betrügerische Fake-Websites bremsen Corona-Soforthilfe

NRW stoppt Auszahlung von Corona-Zuschüssen wegen Betrugsversuchen +++ Creditreform hilft mit kostenloser Auskunft bei Kreditanträgen +++ die wichtigsten Infos zur Corona-Krise.

    • Unternehmensführung
Image

Für Einsatzfahrzeuge

Istobal: Mit der Waschanlage gegen Coronaviren

Der spanische Konzern bietet technische Lösungen zur Innen- und Außendesinfektion von Fahrzeugen als Antwort auf das Coronavirus an. So soll die Waschanlage im Kampf gegen das Covid-19 Virus helfen.

Image

Wertzuwachs bei Oldtimern

Das Gold in der Garage?

Der Markt für klassische Fahrzeuge boomt wie nie zuvor. Viele Anleger wittern deshalb ein lukratives Geschäft und kaufen alte Fahrzeuge als Wertanlage. Doch diese Investition birgt hohe Risiken – vor allem, weil sich die Entwicklung des Oldtimer-Markts nicht vorhersagen lässt.

    • Markt
Image
Die Fahrzeuge auf Basis des MEB bremsen auf der Hinterhand wieder mit Trommelbremsen.

Bremsanlage

Die Trommelbremse feiert ihr Comeback

Was waren wir alle froh, als mit dem Golf 4 die Trommelbremse von der Kompaktklasse aufwärts endlich Geschichte war. Nun feiert die „altbackene“ Technik mit dem Elektroantrieb ihr Comeback.

    • Bremsanlage