Foto: Chicago Pneumatics

Schruppen und Schlichten

Chicago Pneumatics: starke Druckluftschleifer

Mit der neuesten Generation seiner Druckluftschleifer richtet sich Chicago Peumatics an anspruchsvolle Kunden aus Industrie, Wartung und Instandhaltung. Hohe Leistung bei niedrigem Gewicht ermöglicht angenehmes Arbeiten in jeder Lage mit hohem Abtrag.

Mit der neuesten Generation seiner Druckluftschleifer, der CP 3550, richtet sich Chicago Peumatics an anspruchsvolle Kunden aus Industrie, Wartung und Instandhaltung. Hohe Leistung bei niedrigem Gewicht ermöglicht angenehmes Arbeiten in jeder Lage mit hohem Abtrag.

Die CP3550 sind für die Bearbeitung von Grauguss, Stahl und Edelstahl, Aluminium, diverse Composite-Materialien sowie Legierungen mit Magnesium oder Titan geeignet.
Die Werkzeuge der Baureihe bringen bei einem Gewicht von etwa 1,5 kg mit 1100 Watt laut Chicago Pneumatic die höchste Leistung ihrer Klasse auf die Schleifscheibe. Sie sind in drei Bauarten erhältlich:
• Als Winkelschleifer für Schrupp-/Trennscheiben mit 115 und 125 mm Durchmesser,
• als Sander für 125-mm-Fiberscheiben sowie
• als Stabschleifer, die mit 6-mm-Spannzangen, Schleifstiften und Karbidfräsern betrieben werden können.

Die neuen Druckluftschleifer von Chicago Pneumatic sind ergonomisch konstruiert und leicht zu bedienen. Ein drehbarer Lufteingang erleichtert das Handling, weil sich der Luftschlauch nicht verknoten kann. Leicht zu betätigen - sogar mit dicken Arbeitshandschuhen - ist auch der Starthebel. Er kann von oben oder von unten bedient werden. Die Schutzhaube lässt sich schlüssellos verstellen und schnell an die jeweilige Arbeitsposition anpassen, um den Funkenflug vom Bediener wegzuleiten.
Die Konstruktion des CP3550 ist auf lange Laufzeiten ausgelegt: Das Serviceintervall, bei dem eine Inspektion des Spiralgetriebes erforderlich wird, beträgt 1000 Betriebsstunden.

Trennen, schleifen, bürsten

Chicago Pneumatics: Akku-Winkelschleifer ohne störenden Akku

Auch der Druckluftspezialist kommt an der Akkutechnik nicht vorbei – stattet seinen neuen Winkelschleifer aber direkt nach ergonomischen Punkten neu aus.

Maximale Abtragsleistung

Cleco Winkelschleifer

Die Schleiferserie kombiniert einen leistungsstarken 1,25 kW Motor mit einer kompakten und leichten Bauweise. So lässt sich auch an beengten Stellen schnell und sicher Trennen und Schleifen.

Werkzeuge

Rodcraft stellt neue Winkelschleifer vor

Rodcraft führt drei neue pneumatische Winkelschleifer für den Fahrzeug-Service-Markt ein. Die neue RC717X-Serie ist eine leistungsstarke Reihe an Komposit-Winkelschleifern, ideal für Karosserietrennarbeiten, Oberflächenvorbereitung und Schweißnahtentfernung.

Mit 6,3 bar ans Werk

Vigor: neue Luftratschen und Stabschleifer

Unter dem Namen „Giant“ führt Vigor seine Produktlinie für Druckluftwerkzeuge. Mit neuen Luftratschen und Stabschleifern geht es künftig auch bei den Remscheidern kräftig zur Sache.