Image
2021MarketplaceDesktop_16-9.jpeg
Foto: Caruso

Datenmarktplatz

Caruso grundlegend modernisiert

Der Datenmarktplatz Caruso präsentiert sich in einer komplett überarbeiteten Version. Kunden können alle verfügbaren Daten und Pakete von verschiedenen Fahrzeugherstellern einfach entdecken, abonnieren und verwalten, verspricht das Unternehmen.

Die Plattform von Caruso möchte es Kunden ermöglichen, Lösungen auf Basis von vernetzten Fahrzeugdaten für eine Vielzahl von Anwendungsfällen und Branchen zu erstellen. Beispielsweise können Flottenmanager ihre Fahrzeuge in Echtzeit betreuen oder Werkstätten den nächsten fälligen Servicetermin im Voraus planen. Auch werden Versicherungsunternehmen über Autounfälle informiert. Pannendienste können mit Hilfe von Fahrzeugdaten Informationen über den Standort und den Status des jeweiligen Autos erhalten.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde der Datenmarktplatz gründlich überarbeitet. Um sicherzustellen, dass das Endprodukt die Bedürfnisse der Kunden erfülle, sei in allen Phasen der Entwicklung des Marktplatzes das Kundenfeedback einbezogen worden. Tina Rauschenbach, Head of Customer Experience bei der Caruso GmbH, erklärt: „Ein wichtiger Aspekt für uns war, die dahinter liegende technische Komplexität vor unseren Nutzern zu verbergen. Unsere Kunden treiben Innovationen voran und unser Marktplatz soll sie bei dieser Herausforderung bestmöglich unterstützen.“

Als neutraler Dienstleister garantiere Caruso die höchsten Sicherheitsstandards und Schutzmaßnahmen für personenbezogene Daten, die über die Plattform fließen. Die Verarbeitung erfolge zu 100 Prozent DSGVO-konform. Über die einheitliche, herstellerübergreifende Schnittstelle erhalten sowohl Kunden als auch Drittanbieter Zugriff auf fahrzeuggenerierte Daten unabhängig vom Fahrzeughersteller. Dies minimiere den Integrations- und Wartungsaufwand auf Kundenseite, da lediglich die Schnittstelle zu Caruso realisiert werden müsse. Interessenten haben die Möglichkeit, sich für einen dreimonatigen Probezeitraum unter https://portal.caruso-dataplace.com/auth/login anzumelden.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image

Fahrzeugdaten

Das Ökosystem wächst

Mercedes-Benz vermarktet einen Teil der Fahrzeugdaten über die Caruso GmbH. Damit nehmen Datenpool und Relevanz des Marktplatzes weiter zu.

    • Elektronik + Digitalisierung
Image
Patricia Stich ist Vorständin der Volkswagen Group Info Services AG.

Interview mit Patricia Stich

VW Info Services: „Wir sind ein Start-up innerhalb des Konzerns“

Volkswagen verfolgt mit einem überarbeiteten Datenhub große Pläne. Kommerzielle Nutzer erhalten Fahrzeugdaten jetzt über die Plattform „Drivesomethinggreater.com“. amz hatte Gelegenheit, IT-Expertin Patricia Stich zum Daten-Marktplatz zu befragen.

    • Elektronik + Digitalisierung, Fahrzeughersteller
Image

Elektronik + Digitalisierung

Laut ohne Sprecher

Clarion, Spezialist im Bereich Fahrzeugaudiogeräte und Bordelektronik, präsentierte auf der CES 2019 in Las Vegas ein lautsprecherloses Audiosystem. In Kürze kann die Technologie von Fahrzeugherstellern integriert werden.

    • Elektronik + Digitalisierung
Image

Neuer Geschäftsführer

Neuer Kapitän bei Caruso

Norbert Dohmen wird zum 1. September neuer Geschäftsführer beim Datenmarktplatz Caruso. Er löst Alexander Haid ab, der das Unternehmen verlässt.

    • Markt