Joachim Kürten ist neuer Geschäftsführer von Berner Deutschland und Berner Schweiz.
Foto: Berner Trading Holding GmbH

Berner Group

Berner Group ernennt Kürten zum Vize

Joachim Kürten führt künftig nicht mehr als Interimsgeschäftsführer, sondern als Vice President die Berner Region Zentral mit Deutschland und der Schweiz.

Der 58-Jährige war schon seit 2016 in unterschiedlichen Funktionen für die Berner Group tätig. So arbeitete Joachim Kürten bis 2017 als Sales Director für die Caramba Group in Bremen. Gemeinsam mit seinem Team hat er an der Weser die wesentlichen Voraussetzungen für nachhaltiges Wachstum im Segment „Wash“ geschaffen: Professionalisierung der Produkt- und Vertriebsstrategie, Kundenklassifizierung und Segmentierung, Fokussierung auf Wachstumspotenziale, eine neue Struktur und bessere Zusammenarbeit des Vertriebsteams.

2018 wechselte der gebürtige Rheinländer nach Künzelsau, wo er zunächst den Geschäftsbereich Automotive für Berner Deutschland leitete, ehe er zum 1. Januar 2019 als kommissarischer Geschäftsführer an die Spitze der Führungsmannschaft auf dem Garnberg rückte. Unter ihm beendete die Region Zentral Ende März das Wirtschaftsjahr 2018/19 mit einem Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr.

„Ich freue mich, dass wir mit Joachim Kürten eine unternehmerisch geprägte Führungspersönlichkeit für diese wichtige Position gewinnen konnten, die die Berner Group bestens kennt“, sagt Carsten Rumpf, der im Vorstand als COO für das Geschäftsfeld Omnichannel Trading (Multikanalvertrieb) mit den Marken Berner und BTI verantwortlich zeichnet. „Joachim Kürten führt seit mehr als 25 Jahren in verschiedenen Positionen internationale Hersteller, Handelsunternehmen und Projekte nachweislich zu langfristigem Erfolg – vom Startup über eigentümergeführte Mittelständler bis hin zum börsennotierten Konzern. Er verfügt über exzellentes Know-how in der strategischen Ausrichtung im B2B-Segment, in der Geschäftsentwicklung sowie im E-Commerce und Marketing.“