Image
Uta Holzenkamp promovierte 1996 an der Universität Mainz. Seit 1997 ist die Chemikerin bei BASF beschäftigt.
Foto: BASF
Uta Holzenkamp promovierte 1996 an der Universität Mainz. Seit 1997 ist die Chemikerin bei BASF beschäftigt.

Karosserie & Lack

BASF: Uta Holzenkamp leitet Autolackbereich

Die Chemikerin übernahm mit dem Jahreswechsel die Führung bei BASF Coatings. Dr. Uta Holzenkamp verantwortet damit die Marken Glasurit und R+M.

BASF hat Dr. Uta Holzenkamp mit der Leitung des Geschäftsbereichs Coatings betraut. Ihr Vorgänger Dirk Bremm leitete die Fahrzeuglacksparte seit April 2017 und wechselte kürzlich an die Spitze des ausgegliederten Geschäftsfeldes Automotive Catalysts and Recycling.

Uta Holzenkamp begann ihre Karriere als studierte Chemikerin 1997 in der pharmazeutischen Forschungsabteilung von BASF. Ab 2018 war sie als Senior Vice President für die globale Geschäftseinheit Fuel and Lubricant Solutions mitverantwortlich.

BASF Coatings ist Servicebetrieben hierzulande durch die Lackmarken Glasurit und R-M beziehungsweise die Werkstattsysteme „ColorMotion“ (Glasurit) und „Premium Partners“ (R-M) bekannt. Laut Pressemitteilung beschäftigt der Unternehmensbereich rund 11.000 Mitarbeitende an mehr als 70 Standorten. Im vergangenen Jahr erzielte die Sparte weltweit einen Umsatz von rund 3,1 Milliarden Euro. (mas)

TIPP: Sie interessieren sich für Reparaturtipps, technische Hintergründe und nützliche Werkzeuge? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Foto: Sehon

Karosserie & Lack

Elektroautos nicht zu heiß fönen

Batteriepacks sind temperaturempfindlich. Das müssen K&L-Betriebe berücksichtigen. Tipps und Hilfe geben Autohersteller, Lackspezialisten und Ausrüster.

Foto: amz / Bumer

Karosseriebewertung

Thermografie: Unter den Lack geschaut

Egal ob Leasingrückläufer, guter Gebrauchter oder Wochenendfahrzeug – der fachmännische Blick beurteilt zumeist sehr treffsicher. Nur wie es unter dem Lack aussieht, lässt sich nicht feststellen. Hier hilft die Thermografie.

Foto: Axalta

Lackierer-Handtasche

Axalta bietet Lackreparatur im Sechserpack

Die Pistole hat bei kleineren Lackierarbeiten Pause: Axalta vermarktet jetzt auch SprayMax-Dosen im Sixpack.