Foto: Autopstenhoj

Werkstattausrüstung

Autopstenhoj zertifiziert Partner

Professionalität zählt auch in Krisenzeiten zu den Erfolgsfaktoren. Der Hebetechnik-Spezialist empfiehlt Partnern daher eine regelmäßige Schulungsteilnahme.

Die Automobilindustrie ist einem rasanten Wandel unterworfen, die Fahrzeugpalette wird immer anspruchsvoller und entsprechend steigen die Ansprüche der Automobilhersteller an die Werkstattausrüster. Autopstenhoj möchte den hohen Branchenstandrads gerecht werden und gleichzeitig den Empfehlungen von Automobilherstellern und Gesetzgebern nachkommen. Aus diesem Grund plant der Werkstattausrüster die Einführung eines Zertifikats für Vertriebs- und Werkstattpartner. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung hervor.

Der dänische Hebetechnik-Spezialist rühmt sich eines globalen Partnernetzwerks mit jeweils eigenem Vertrieb sowie Kundendienstabteilungen. Eigenen Angaben zufolge sorge man dafür, dass Partner durch regelmäßige Schulungen immer auf dem neuesten Stand sind. Die deutsche Niederlassung verfügt aus diesem Grund über ein eigenes Weiterbildungszentrum im niedersächsischen Rheine.

Das Unternehmen geht noch einen Schritt weiter und will künftig die Vertriebs-und Technik-Kompetenz des Netzwerks zertifizieren. Voraussetzung für die Erlangung eines Siegels sei die regelmäßige Teilnahme an Trainings, um detaillierte, technische Kenntnisse über die Autostenhoj-Produktpalette zu erhalten. Die Zertifizierungen sollen zwei Jahre gültig sein.

Foto: Autostenhoj

Hebetechnik

Autopstenhoj: Keine Probleme beim Akkus-Wuppen

Neue Investitionen aufgrund der Elektromobilität? Der Hebetechnik-Spezialist gibt Entwarnung: Viele Lösungen des Standardprogramms heben Stromer sicher an.

Akademie

For Show und für Schulung

Mit einer kürzlich eröffneten „Academy“ in Rheine will Hebetechnik-Spezialist Autopstenhoj zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und Planer, Vertriebsmitarbeiter sowie Techniker ansprechen.

Foto: G.A.S.

Teilegroßhandel

Schulung mit Profil

Die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) schließt einen Kooperationsvertrag mit dem Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk). Dadurch wird G.A.S. anerkannte Fortbildungseinrichtung nach den Leitlinien und Standards des wdk.

Foto: Messe Frankfurt

Aus- und Weiterbildung

Neue Workshops auf der Automechanika: Jetzt anmelden

Digitalisierung und neue technologische Entwicklungen stellen Kfz-Werkstätten vor neue Herausforderungen. Die Automechanika bietet daher diverse praxisorientierte Workshops an. Die Registrierung ist ab sofort möglich.