Image
Opel setzt konsequenter als bisher bekannt auf den E-Antrieb.
Foto: Opel
Opel setzt konsequenter als bisher bekannt auf den E-Antrieb.

Opel

Ausstieg aus dem Verbrenner schon 2028

In einem Interview äußerte sich Stellantis-Chef Tavares jetzt zum Opel-Ausstieg aus dem Verbrenner. Mit der Entwicklung der Marke ist er grundsätzlich zufrieden, in Sachen Qualität fordert er aber Verbesserungen.

Opel soll bereits 2028 keine Autos mit Verbrenner mehr produzieren. In einem Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ bestätigte Stellantis-Chef Carlos Tavares dieses Datum, mit dem die deutsche Marke zwei Jahre vor den Konzernplänen liegen würde, die einen Ausstieg für Europa ab 2030 vorsehen. Zum Stellantis-Konzern gehören neben Opel die französischen Marken Peugeot, Citroen und DS sowie die Fiat-Gruppe unter anderem mit Fiat, Alfa und Jeep.

Im Interview äußerte sich Tavares zufrieden mit der Entwicklung bei Opel, man wolle das Unternehmen „fördern und schützen“. Es habe 20 Jahre lang Verluste gemacht, jetzt verdiene es wieder Geld. Gleichzeitig monierte Tavares, dass sich die Produktionsqualität in den deutschen Werken verbessern müsse. „In einigen anderen europäischen und chinesischen Werken zum Beispiel ist die Fertigungsqualität besser.“ Es gebe hier noch einige Arbeit zu erledigen. Man gebe aber die Zeit, die gebraucht werde. (Dirk Schwarz/SP-X)

Image
Sollen auch künftig noch eine Rolle spielen – Verbrenner aus dem Hause BMW

Otto, Diesel, Sechszylinder, Achtzylinder

BMW lehnt Verbrennerverbot ab

BMW lehnt staatliche Verbote des Verbrennungsmotors ab. Diese klare Aussage von Entwicklungsvorstand Frank Weber ist Teil einer Gesamtsicht auf die Elektromobilität, in der der Hersteller auch künftig Verbrenner und Hybride sieht.

    • Motor und Antrieb
Image
Auch nach 2035 dürfen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor neu zugelassen werden – wenn sie mit E-Fuels betrieben werden.

Ab 2035

EU stimmt für Verbrennerverbot

Die Europäische Kommission hatte Anfang Juni ein Verbot für neue Verbrennungsmotoren auf den Weg gebracht. Jetzt stimmte der Ministerrat der Umweltminister zu – das Ende des Verbrenners im Pkw ist damit faktisch besiegelt.

    • Amtliche Vorschriften
Image
Fotolia_2092074_L.jpeg

Motor und Antrieb

E-Fuels – die Rettung für den Verbrenner?

Der Verbrennungsmotor hat derzeit einen schweren Stand – viele Länder wollen ihn künftig verbieten, weshalb die Hersteller ihre Flotten elektrifizieren. Doch es gäbe Rettung in Form klimaneutraler Treibstoffe: der e-Fuels. 

    • Motor und Antrieb
Image
Logo_9_Allianz_Motor_Day_2021_web.jpeg

9. Allianz Autotag

E-Autos teurer zu reparieren als Verbrenner

Die Anzahl der E-Autos auf unseren Straßen steigt rasant. In den ersten sieben Monaten des Jahres haben sie fast ein Viertel des Neuwagenmarktes eingenommen. Die Reparaturen sind jedoch deutlich teurer als bei Verbrennern.

    • Elektromotor