Image
Ein kleines Teil, das große Sicherheitsmängel ans Licht bringt: Der Staubkappenindikator
Foto: Auger Autotechnik GmbH
Ein kleines Teil, das große Sicherheitsmängel ans Licht bringt: Der Staubkappenindikator

Nfz-Nachrüstung

Auger bietet Sicherheit für wenige Euro

Die Sicherheit sollte das A und O auf unseren Straßen sein. Auger bietet zwei kleine Produkte, die für wenig Geld und für mehr Sicherheit stehen: Radmutterindikatoren und Hemmschuhe.

Radmutterindikatoren, die mit einem Blick erkennen lassen, wenn sich eine Radmutter verdreht hat, sind keine neue Erfindung mehr. Auch Auger hat sie in den verschiedensten Ausführungen zu bieten. Eine Neuentwicklung hingegen sind die sogenannten Staubkappenindikatoren des Unternehmens. Ihr Vorteil: Sie lassen sich sehr einfach montieren. Der Staubkappenindikator besteht aus der Staubkappe für die Radmutter und einem Ring mit einem Zeiger, der oben aufgesteckt wird und sich mit feinen Rastpunkten verdrehen lässt.

Mit dem Zeiger zur Radnabe oder Pfeil auf Pfeil gedreht ist so auf einen Blick erkennbar, wenn sich die Radmutter gelöst hat. Die Staubkappe selbst bedeckt die Radmutter. Mit ein wenig Fett gefüllt, verhindert sie hier unnötige Korrosion. Wer keine knalligen Farben an den Rädern seines Nutzfahrzeugs mag, kann die Staubkappenindikatoren auch in dezenteren Farben bekommen. Auger verzeichnet für die verschiedenen Radmutterindikatoren insgesamt 147 Referenzen. Die gängigen Schlüsselweiten für Deutschland sind 32 oder 33, lieferbar sind aber alle Schlüsselweiten zwischen 17 und 43.

35.000 Referenzen

Ebenso wie die Staubkappenindikatoren stammen auch die selbst entwickelten Hemmschuhe aus Augers konzerneigener Produktion. Die Hemmschuhe bestehen aus hoch belastbarem Kunststoff, der unter UV-Einstrahlung weder verbleicht noch aushärtet. Sowohl die normale Ausführung als auch die Heavy-Duty-Version sind auf der Unterseite zusätzlich mit einem Gleitschutz aus Metall versehen, der das Wegrutschen verhindert. Für die sichere Anbringung am Fahrzeug liefert Auger Halterungen aus Metall.

Das gesamte Portfolio von Auger umfasst mehr als 35.000 Referenzen. Es besteht besonders aus Produkten für die preiswerte Reparatur, die aktuell noch aus dem Zentrallager in Köln geliefert werden. Im Sommer bezieht Auger sein eigenes, neues Lager in Neukirchen-Vluyn. (red)

Image
Die neue Buchse – hier für einen DAF – steht bereit. Durch hohe Passgenauigkeit lässt sie sich einfach einbauen.

Fahrwerk

Auger macht die Federbuchse haltbarer

Eine Federbuchse ist ein unscheinbares Produkt: einmal eingebaut, verschwindet es aus dem Blickfeld. Zutage tritt es erst wieder, wenn es verschlissen ist. Mit einem verbesserten Bauteil möchte Auger gegensteuern.

    • Fahrwerk, Nutzfahrzeuge
Image
radmutter-indikator-auger.jpeg

Radmutterindikatoren

Sicherheit auf einen Blick

Eigentlich ist es eine klare Sache: Der Fahrer muss sich vor Fahrtantritt vom sicheren Zustand der Räder und Bereifung überzeugen – so steht es in den UVV geschrieben. Im Klartext: Radkreuz nehmen und Radmuttern überprüfen.

    • Nutzfahrzeuge, Räder und Reifen
Image

Fahrwerk

Sicher Bremsen mit Auger

Ein Lkw soll nicht immer nur rollen, sondern auch möglichst schnell zum Stehen kommen, wenn es notwendig ist: Die Auger Autotechnik GmbH aus Köln hat mehr als 4.000 Teile rund um die Bremse für die unterschiedlichsten Nutzfahrzeuge im Programm.

    • Bremsanlage, Bremsbeläge, Bremsenprüfung, Bremsscheiben
Image
Der erste Spatenstich ist es nicht, aber der erste gemeinsame Besichtigungstermin der Konzernleitung (im Bild von links): Cem Kirmizi (Business Strategy Manager), Andreas Richter (CMO/Director Marketing), Aliriza Nurtac Onvural (Geschäftsführer), Tarik Altuncu (CEO/Vorstandsvorsitzender), Tayfun Altuncu (stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Ertan Akis (Chief International Operating Officer) und Michael Storm (Vertriebsleitung und Marketing DACH und Benelux).

Nutzfahrzeugtechnik

Auger verdreifacht seine Kapazitäten

Eine gute Entwicklung in der Vergangenheit und ehrgeizige Vorhaben für die Zukunft machen beim Nfz-Spezialisten einen Ausbau nötig: Aus diesem Grund wird Auger bald einen neuen, größeren Standort beziehen.

    • Bremsanlage, Fahrwerk, Lenksystem, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge