Image
Im nächsten Jahr startet das Programm mit 26 Terminen
Foto: ATR
Im nächsten Jahr startet das Programm mit 26 Terminen

Jetzt auch in Österreich

ATR-Nachwuchsschulung mit 26 Terminen

Das ATR-Nachwuchsförderprogramm „Trainingscamp der Champs“ für angehende Kfz-Profis geht ab dem 18. Januar 2022 in die nächste Runde.

Aufgrund der hohen Nachfrage sind aktuell Termine an 22 Standorten im gesamten Bundesgebiet geplant – vorbehaltlich der jeweils lokalen Corona-Regelungen, teilt die Teilehandelskooperation mit. Der Erfolg des Nachwuchsförderprogramms sei so groß, dass nun auch vier Termine in Österreich angesetzt sind. Die Schulung geht über zwei Tage, ist kostenlos und offen für Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr aus allen freien Mehrmarkenwerkstätten.

„Das ATR-Trainingscamp ist in dieser Form einzigartig und hat schon eine hohe Reputation in der gesamten Branche erlangt. Daher haben wir die Anzahl der Termine nochmals erhöht und die Standorte auch auf Österreich ausgeweitet“, erklärt Henning Kaeß, Geschäftsführer der ATR Service GmbH.

Bei den ATR-Camps 2022 geht es um ein hochaktuelles und technisch anspruchsvolles Thema, das die gesamte Branche betrifft: die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen in Theorie und Praxis. Themen dabei sind Aufbau und Funktion der Fahrassistenzsystemen, die komplette Sensorik bis hin zur Kalibrierung und Einstellung von Radarsensoren und Kamerasystemen direkt am Fahrzeug.

Alle Informationen zu Inhalten, Terminen, Orten und einem Link zur Anmeldeseite gibt es auf der Website www.campderchamps.de oder auf Facebook ATR, Instagram campderchamps oder unter #CdC.

Image

Trainingscamp der Champs 2020

Kostenlose Azubi-Schulung

Das ATR-Nachwuchsförderprogramm „Trainingscamp der Champs“ für angehende Kfz-Profis startet im Januar 2020 in die zweite Runde.

    • Aus- und Weiterbildung, Schulungen
Image

Neue Abgasuntersuchung

Partikelmessung: AVL Ditest ist startklar

AVL Ditest stellt dem Counter passende Dienstleistungen zur Seite. Eine erste Bewährungsprobe ist die ab Juli erweiterte AU in den Niederlanden und Belgien.

    • Abgasanlage, Kalibrierung, Abgasuntersuchung
Image
bosch-adas-positionierung.jpeg

Automechanika 2021

Bosch stellt erweiterte ADAS-Justage vor

Die Aftermarketabteilung reist mit verbesserten Methoden zur Sensorkalibrierung nach Frankfurt. Automechanika-Teilnehmer erfahren, wie man mit Bosch-Systemen Zeit und Kosten spart.

    • Assistenzsystem, Elektronik + Digitalisierung, Messen
Image
Bis Ende des Jahres will Mahle den Akkuservice aufwerten. Neben dem bereits erhältlichen Batterie-Scan sollen Werkstätten mit „E-Health“ und „E-Care“ noch mehr Services offenstehen.

Automechanika

Mahle beschleunigt Innovationstempo

Die messefreie Zeit nutzten die Stuttgarter offenbar intensiv: Mahle will Werkstätten zum Elektro-Check befähigen. Für Fahrzeugbatterien soll es bald „E-Health“- und „E-Care“-Funktionen geben.

    • Abgasuntersuchung, Assistenzsystem, Batterie, Batterieservice, Messen, Werkstatt-Ausrüstung